Warum gibt es eigentlich noch Spielansetzungen?

03. Sep. 2008 | 2 Kommentare

Als Fußballfan ist man in Deutschland in Sachen Spielansetzungen ja so einiges gewohnt. Beispielsweise, dass man auch nach dem Ende des dritten Spieltages nicht weiß, an welchem Wochentag der eigene Verein am fünften Spieltag antreten wird. Fest steht bislang nur: In 16, 17 oder 18 Tagen – entweder um 20.30 Uhr, 15.30 Uhr oder 17.00 Uhr – wird Schalke zum nächsten Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt antreten dürfen. In 20 oder 21 Tagen – die Uhrzeit des Anstoßes ist hier noch völlig offen und bewegt sich in einem realistischen Zeitfenster von 18.00 bis 20.45 Uhr – steht dann das Pokalheimspiel gegen Hannover 96 an. Bei derartig vielen Unwägbarkeiten wünscht man sich dann doch zumindest von der UEFA eine klare Ansage. Doch Pustekuchen! Zwar schreibt der europäische Fußballverband seit ein paar Tagen hochoffiziell in der Ansetzungsliste, das Hinspiel im “Dönerstagscup” beim zyprischen Vertreter APOEL Nikosia finde bereits am Dienstag, 16. September, statt. Doch wie viel Verlass ist darauf, wenn man auf der offiziellen Schalker Website vergeblich nach einer Bestätigung dieser Nachricht sucht und auf der englischsprachigen Website des Gastgebers gar nach wie vor vom 18. September die Rede ist? Mein Vorschlag: Spart euch doch einfach die Spielansetzungen! Jeder Karteninhaber bekommt fünf Stunden vor dem Anpfiff eine SMS mit der Aufforderung “Husch Husch ins Körbchen!” und dann trifft man sich kurz darauf vor den Stadiontoren und schaut nach, wer seinen Arbeitstag flexibel getalten konnte und wer nicht. Denn ganz ehrlich: Allzu weit entfernt sind wir von diesem Szenario nicht mehr.

Abgelegt unter Fußball allgemein,Schalke

2 Kommentare zu “Warum gibt es eigentlich noch Spielansetzungen?”

  1. matthiaßam 3. September 2008 um 13:47 1

    Bei http://www.eintracht.de/aktuell/termine steht: Fr, 19.09. 15:30

  2. Matthiasam 3. September 2008 um 14:47 2

    Aber wenigstens die UEFA ist jetzt aus den Puschen gekommen. Am Dienstag, 16. September, tritt der FC Schalke 04 bei APOEL Nikosia an. Anstoß ist zur Abendbrotzeit um 18:00 Uhr.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben