Jetzt machen wir mal ein Fass auf

18. Nov. 2008 | 2 Kommentare

Vorneweg: Ivan Rakitic hat die Haare schön. Aber darum soll es jetzt gar nicht gehen. Vielmehr um die augenscheinlich unglaubliche, einem Weltuntergang ähnelnde Katastrophe, die sich gestern beim ZDF ereignet hat. Denn nicht nur die Netzeitung berichtet süffisant über eine falsche Einblendung im Rahmen einer “heute”-Sendung. “Neuer Trainer auf Schalke” stand da unter einer Fotomontage von Peter Neururer neben dem MSV-Zebralogo geschrieben. Reflexartig wird da natürlich die (gefühlt) 100 Jahre alte Geschichte von Carmen Thomas und ihrem “Schalke 05″-Versprecher hervorgekramt und man entblödet sich nicht, die Story mit anklagenden Phrasen wie “Fauxpas” oder “legendäre Panne” aufzupeppen. Natürlich ist auch der Vergleich zu “legendären Farben- und Flaggenpannen” fix gezogen. Verwunderlich ist in diesem Zusammenhang eigentlich nur, dass Sängerin Sarah Terenzi, gebürtige Lewe, genannt Connor (“Brüh’ im Lichte dieses Glanzes…”) nicht auch wieder an den Pranger gestellt wird. Fazit des kollektiven Medienaufheulens: Fehler sind einfach wunderschön – wenn sie nur den anderen passieren. Warum schreibt eigentlich niemand über den Blödsinn, den Premiere-Reporter während ihrer 90-minütigen Einsatzzeit Samstag für Samstag verzapfen? Nach dem Schalker 3:0 in Karlsruhe fabulierte der Sprecher beispielsweise darüber, dass “Schalke-Keeper Fred Rutten” jetzt sehr zufrieden sein könne. Eine Woche später, beim 2:0-Sieg in Cottbus, lautete das Fazit des Kommentators “Karlsruhe wird sich sicherlich freuen, hier drei Punkte mitgenommen zu haben”. Und ein paar Wochen zuvor war unablässig von “Oswaldo Engelaar” die Rede, wenn Schalkes Nummer 37 am Ball war. Aber gut: Letzteres kann passieren, schließlich befindet sich bekanntlich in Oswaldo/Florida das weltberühmte “Disney World Resort” und zugleich eine recht erfolgreiche Talentschmiede für US-Boygroups. Meine Fresse, Leute: Fehler passieren nun einmal! Und dass ausgerechnet die BILD sich jetzt in den Kreis der hämischen “Ha Ha”-Rufer einreiht, ist – wie soll ich es am besten ausdrücken – zumindest mutig.

Abgelegt unter Fundsachen,Schalke

2 Kommentare zu “Jetzt machen wir mal ein Fass auf”

  1. Grreeaatt…More time for loading a video…Plus the new YouTube player is bad enough…"An error has occurred. Please try again later"

  2. car insurenam 23. April 2017 um 19:19 2

     The shops are also overflowing with rhubarb.  As I may have mentioned last year, I’m a little obsessed with rhubarb.  But for some reason, I didn’t blog about many of my rhubarb treats last year, so get ready

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben