Albert Streit zieht es zum Hamburger SV

02. Feb. 2009 | Keine Kommentare

Albert Streit - Quelle: schalkefan.deNa, da wollen wir uns aber mal ganz herzlich bei Manchester City und den dortigen Ölscheichs bedanken: Nachdem der Hamburger SV sensationelle 20 Millionen Euro aus England für Nigel de Jong erhalten hat, sind die Hanseaten noch einmal hektisch auf dem Transfermarkt tätig geworden. Neben fünf weiteren Neuzugängen präsentieren die Hamburger auch Albert Streit, der auf Leihbasis vom FC Schalke 04 zum aktuellen Tabellenzweiten des Bundesliga wechselt. Streit war noch vor Beginn der Rückrunden-Vorbereitung zusammen mit Zé Roberto und Peter Lövenkrands aus dem Schalker Profikader aussortiert worden und hielt sich in der Amateurmannschaft fit. Zé Reborto wechselten vor knapp zwei Wochen ebenfalls auf Leihbasis zurück nach Brasilien, Lövenkrands hatte seinen Vertrag auf Schalke aufgelöst und heuerte bei Newcastle United an. Einzig für Carlos Großmüller, der seit dem Spätsommer “Schalke II” mit seiner Anwesenheit in der Regionalliga bereichert, wollte sich bislang noch kein Abnehmer finden.

Abgelegt unter Schalke

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben