Endlich sagt’s mal einer

06. Mrz. 2009 | Keine Kommentare

Heiko Buschmann spricht in seinem Reviersport-Kommentar zwar viele richtige Dinge an, in einem Punkt aber spricht er mir geradezu aus der Seele:

Mit beiden, Müller und Rutten, geht es auf Schalke nicht weiter, die in Trümmern liegende Saison sollte, wenn nicht sofort, spätestens im Sommer als Chance für einen totalen Neuaufbau genutzt werden. Mit einem neuen Manager, der den künftigen Kader mit einem um etwa 30 Prozent gekürzten Etat frei von alten Seilschaften – zum Beispiel der zu Roger Wittmann – mit Bedacht zusammenstellt.

Abgelegt unter Schalke

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben