Willkommen zurück, altes neues Schalke

12. Apr. 2009 | 3 Kommentare

Jefferson Farfán - (c) “kleiner riese 74″ @ flickr.comSchalke spielt ohne großen Glanz, manch’ einer sagt sogar, der Sieg gegen Karlsruhe sei ein glücklicher gewesen. Der vielgescholtene Kevin Kuranyi erzielt den wichtigen Führungstreffer und ist damit der mit weitem Abstand beste Schalker Goalgetter der Saison. Der bislang doch ziemlich enttäuschende Jefferson Farfán legt mit einem unglaublich tollen weil zu selten gesehenen Kabinettestückchen zum 2:0 nach. Ende gut, alles gut. Unter Büskens, Mulder und Reck scheint der legendäre S04 auch wieder die schlechten Spiele zu gewinnen. So weit waren wir unter Slomka auch schon. Doch diesmal ist man als Fan ernsthaft gewillt, es als Zeichen des neuen Aufbruchs zu sehen. Die alles überstrahlenden Hoffenheimer sind jetzt nur noch einen mageren Punkt entfernt, das (auch von mir) mehrmals als ideales Vorbild für Schalke angeführte Leverkusen ist seit heute sogar überholt. Wenn etwas fest steht, dann, dass in dieser Liga absolut Nichts feststeht und alles möglich ist. Auch für Schalke. Seit etwas mehr als einer Woche hoffe selbst ich wieder, der Berufspessimist. Glückauf.

Abgelegt unter Schalke

3 Kommentare zu “Willkommen zurück, altes neues Schalke”

  1. das Karlchenam 13. April 2009 um 11:31 1

    Matthias, das sehe ich auch so. Es kommt Ruhe und Struktur zurück und die Springer Kampfpresse hat ein neues Opfer. Momentan ist es eben nicht S04 sondern der Fc Bayern. Obwohl die 5 Punkte bis zum Platz 5 eine harte Nuss sein werden. Ich sehe aber zumindest mal Licht im Tunnel und endlich mal wieder schöne Tore. Glück auf

  2. Königsblau MSam 13. April 2009 um 12:51 2

    Ein mühsamer Kampfsieg mit viel “Fußball-Lümmelei” gegen die schlechteste Mannschaft in der Liga – mehr leider nicht.

    Bielefeld, KSC, Cottbus, Gladbach = 12 Punkte
    Bayern, Leverkusen, VFB, Hertha, 1899 = wir haben noch alle Optionen auf Platz fünf. Glück auf!

  3. Mr.Mam 13. April 2009 um 21:54 3

    Gewinnen tut S04 leider nur gegen die wirklich schlechten Klubs… Gegen Teams von Platz 1-9 nur 1(!) Sieg (zuhause gegen Hertha) alle anderen Siege gegen Gegner von Platz 10-18…
    Leider ist S04 z.Zt. eine mittelmässige Mannschaft und wird es vielleicht auch die nächsten 2-3 Jahre bleiben. Obwohl ich hoffe, dass in den letzten Spielen zumindest gegen Hoffenheim und Lev noch was drin ist. Obwohl beide Klubs imho wesentlich mehr Zukunft haben als im Moment Schalke. Selbst Dortmund (B-Jugendfinale gegen Hoffenheim) hat da noch mehr Perspektiven… Aber das kann sich ja in den nächsten Monaten radikal aendern.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben