Felix Magath verlässt Wolfsburg (… und kommt zu Schalke)

06. Mai. 2009 | 6 Kommentare

Der kicker berichtet soeben, dass Felix Magath den VfL Wolfsburg zum Ende der Saison verlassen wird. Der Umkehrschluss, dass Magath beim FC Schalke 04 anheuert, ist allerdings noch nicht bestätigt, wird aber sicherlich bald folgen. Zu den Gründen, warum er den erfolgreichen VfL verlässt, äußerte sich der scheidende Trainer wie folgt:

Wir haben die uns gesteckten sportlichen Ziele wesentlich schneller erreicht, als wir es gemeinschaftlich im Sommer 2007 bei meinem Amtsantritt formuliert haben. Die Mannschaft ist jung, weiterhin entwicklungsfähig und perspektivisch an den Club gebunden.

Der letzte Satz soll nichts anderes heißen als: Glaubt mal bloß nicht, dass ich Grafite, Dzeko und wie sie noch alle heißen jetzt einfach mit zu meinem neuen Arbeitgeber schleppe…

[Update, 12:40 Uhr:] So, jetzt ist auch der letzte Zweifel vom Tisch gefegt. Auf www.schalke04.de wird seit ein paar Minuten folgendes kund getan:

Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 hat einstimmig beschlossen, dass Felix Magath neuer Cheftrainer und Manager in Personalunion und zugleich auch Vorstandsmitglied des FC Schalke 04 wird. Der 55-Jährige erhält einen Vier-Jahres-Vertrag ohne jede Einschränkungen bis zum 30. Juni 2013.

Abgelegt unter Schalke

6 Kommentare zu “Felix Magath verlässt Wolfsburg (… und kommt zu Schalke)”

  1. Marcel04am 6. Mai 2009 um 13:00 1

    Also irgendwie will sich bei mir – im Gegensatz zur selben Situation damals mit Frittenfred – keine Skepsiss einstellen.

    Hurra!

  2. Supercliveam 6. Mai 2009 um 13:48 2

    Hurra, jetzt ist die Meisterschaft nicht mehr zu verhindern… ;-)

    Ich bin davon überzeugt, dass er der bestmögliche Trainer für Schalke ist und er ein sportliches Gegengewicht zum Aufsichtsrat darstellen wird. Kann nur irgendwie nicht glauben, dass es tatsächlich passiert ist. Bin auch mal sehr gespannt, inwieweit der Verein wie schon angekündigt im nächsten Jahr die Ausgaben beschneiden wird, aber für einen schönen Hügel auf dem Trainingsgelände wird es wohl noch reichen.
    Wenn diese völlig verkorkste Saison für eins gut war, dann dafür! Es wird auf jeden Fall ein Neuanfang sein und er kennt die Bundesliga wie kaum ein anderer. Auch das Modell Trainer/Manager hat er schon in Stuttgart und WOB erfolgreich gelebt. Also was kann da noch schiefgehen? Übertriebene Erwartungshaltungen? Klar, aber die sind ja auch nichts Neues auf Schalke, aber ein wenig Hoffnung und Aufbruchstimmung tut nach den letzten Monaten auch ganz gut.
    Ich wünsche ihm mit WOB die Meisterschaft – sozusagen zum üben ;-)
    Glückauf

  3. Michaelam 6. Mai 2009 um 14:13 3

    Tja, Respekt Herr Tönnies – hätte ich Ihnen nicht zugetraut!

    Freue mich auf die neue Saison!

  4. Marcel04am 6. Mai 2009 um 15:47 4

    … muss Superclive recht geben – Magath entschädigt für die verkorkste Saison. Jetzt ists mir sogar egal wenn es nix wird mit den UEFA-Cup-Plätzen.

  5. heinrich 03am 6. Mai 2009 um 15:53 5

    ..wahrscheinlich die beste verpflichtung seit 100 jahren schalke04.
    wir starten richtig durch. wie gut das tut.
    danke, clemens tönnies

  6. alfie09am 7. Mai 2009 um 11:04 6

    Ich bin VFB Fan und ich freue mich für Schalke, beim VFB hatte Er eine grosse Lücke hinterlassen.
    Wenn der mit dem VFL Meister wird und dann mit Euch, dann will ich mal die Bayern sehen – der Mann ist dann mit 3 unterschiedlichen Mannschaften DM geworden, der hat ein dickes Fell und nach Schalke kommt dann England, da will Er hin, insofern ist die Doppelfunktion die beste Schule für die Premier Lige und Schalke wird endlich Meister, dann ist da mal Ruhe und dann ist der Rudi auch endlich mal aus dem Orbit! Ganz Stuttgart ist froh das Felix sein Veto bei Kevin eingelegt hat, von dem Mitläufer haben sie bei uns die Schnauze voll. In seiner letzten Saison hat Er die CL-Teilnahme gefordert, in dem Bewusstsein das Er bei nicht erreichen einen Ausstiegsklausel hat beim VFB und was hat Er in den letzten fünft Spiel an Leistung gebracht – nichts und dann ist Er einfach abgehauen anstatt die Karre aus dem Dreck zu ziehen, der ist keine Diva der einfach nur ein schwacher Charakter der das Tor aus 2 Meter verfehlt! Der wird sich bei Felix umschauen!

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben