Fußballdeppen – das Tippspiel für echte Fußballkenner!

04. Aug. 2009 | 2 Kommentare

fussballdeppenTippspiele sind langweilig. Tippspiele gibt es wie Sand am mehr. Richtig tippen kann jeder! Stimmt alles – deshalb habe ich jetzt verwirklicht, was ich schon seit fast einem Jahr vorhatte. Ich habe die Tipprunde “Fußballdeppen” eröffnet in der es darum geht, Fußballspiele exakt so zu tippen, wie sie garantiert nicht ausgehen werden. Wie, das findest du viel zu einfach? Dann erinnere dich mal an die zahlreichen Überraschungen, die es allein in der vergangenen Saison gegeben hat. Bielefeld gewinnt in Bremen… Bochum holt bei den Bayern einen Punkt… Dortmund spielt (gefühlt) jedes zweite Spiel unentschieden… Hast du das alles vorher gewusst? Dann bist du wie geschaffen für diese Tipprunde in der das Motto lautet: Beweise dass du etwas von Fußball verstehst, indem du so tippst, als ob du gar nichts verstehst.

Du kennst den Spruch “Wollt ihr XY oben sehen, müsst ihr die Tabelle drehen” – und genau darum geht es auch bei den Fußballdeppen. Nicht derjenige, der am Ende des Jahres die meisten Punkte auf dem Konto hat, ist der würdige Sieger, sondern der, der die wenigsten richtigen Tipps verzeichnen konnte.

Zu den Spielregeln:

Ginge es nur darum, Ergebnisse zu tippen, die garantiert nicht eintreten werden, wäre es zu einfach. Dann tippte man einfach jedes Spiel mit 0:20 und ist auf der sicheren Seite. Deshalb existieren einige Einschränkungen, die vorweg erklärt werden müssen.

1. Anzahl der zu vergebenen Tore

In den letzten zehn Bundesliga-Jahren fielen durchschnittlich pro Spieltag 25,72 Tore. Da wir nicht päpstlicher als der Papst sein wollen und auch, weil es natürlich immer wieder vorkommt, dass dieser Durchschnittswert an einzelnen Spieltagen überboten wird, gilt folgende Regel: Pro Spieltag dürfen in deinen Tipps nur 30 Tore verwendet werden!

Sollte ich als Spielleiter feststellen, dass du die 30-Tore-Obergrenze überschritten hast, werde ich die überflüssigen Tore “von hinten nach vorne” wegkürzen, bis du wieder in der Norm bist. Das bedeutet: Ich fange beim zweiten Sonntagsspiel an und nehme mir zunächst die kompletten Tore der Auswärtsmannschaft vor. Sollte das nicht reichen, streiche ich auch Tore der Heimmannschaft. Reicht das noch nicht, geht es beim ersten Sonntagsspiel mit der Auswärtsmannschaft weiter etc. pp. Ich gehe allerdings davon aus, dass ich nicht allzu häufig einschreiten muss, da die 30-Tore-Regelung wirklich lächerlich einfach ist, oder?

2. Was passiert, wenn du einen Spieltag nicht getippt hast?

Besonders Schlaue könnten jetzt sagen, dass sie einfach überhaupt nicht tippen und somit auch keine Punkte (die bei den Fußballdeppen ja Negativ-Punkte sind) erzielen können. Auch daran ist gedacht. Solltest du die Tippabgabe an einem Spieltag vergessen haben, wirst du wie folgt “bestraft”:

Deine Tipps werden derart nachgetragen, dass du die Punktzahl desjenigen erhältst, der an dem betreffenden Spieltag getippt und am schlechtesten (= die meisten Punkte) abgeschnitten hat. Zusätzlich dazu wird bei dir auch noch ein Spiel mit dem exakt richtigen Ergebnis eingetragen.

Und letzteres bedeutet aber mal so richtig miese Punkte …

3. Was passiert, wenn du regelmäßig deine Tipps vergisst?

Ich schaue mir das ein paar Spieltage lang an und schreibe dir dann eine Mail. Sollte ich dann feststellen, dass du kein Interesse mehr an der Tipprunde hast, werde ich dich aus der Liste löschen. Aber keine Bange: Für ein-, zweimal die Tipps vergessen, fliegt keiner raus. Wer aber nach ein paar vergessenen Spieltagen auch auf meine Rückfrage-Mail nicht antwortet, den werde ich rauskicken.

4. Wie läuft die Punktevergabe?

Punkte sind bei den Fußballdeppen Negativ-Punkte. Soweit, so gut.

a) Solltest du ein Spiel komplett richtig (d.h. das richtige Ergebnis) tippen, bekommst du dafür 10 Negativ-Punkte.

b) Solltest du ein Spiel “von der Tendenz und vom Torverhältnis her” richtig tippen, bekommst du 8 Negativ-Punkte. (Beispiel: Du hast 1:2 getippt, das Spiel endet aber 2:3.)

c) Solltest du die Tendenz eines Spieles richtig getippt haben, bekommst du 5 Negativ-Punkte. (Beispiel: Du machst einen “Sicherheitstipp” und sagst, dass Bochum in München mit 3:0 gewinnt und am Ende gewinnen die Jungs von der Castroper Straße tatsächlich, allerdings “nur” 2:0.)

d) Wenn du ein Unentschieden tippst und das Spiel geht in der Tat so aus, bekommst du grundsätzlich 8 Negativ-Punkte. Ausnahme: Du tippst das exakt richtige Unentschieden-Ergebnis, das wird natürlich mit 10 Punkten “belohnt”. Du solltest also vorsichtig mit Unentschieden-Tipps sein.

Warum ich Unentschieden derart hoch bewerte? Ganz einfach! Wer zu viele “Sicherheitstipps” abgibt (= i.d.R. hohe Auswärtssiege), der verbraucht seine 30 Tore pro Spieltag relativ schnell und es müssen dementsprechend viele 0:0 zum Ausgleich getippt werden. Die hohe Bewertung von Unentschieden ist somit eine Hürde für notorische “Sicherheitstipper”.

5. Was gibt es zu gewinnen?

Die drei größten Fußballdeppen erhalten mir mir persönlich einen Preis. Entweder ein äußerst seltenes weil auf dem freien Markt nicht mehr erhältliches Fußballbuch, oder ein Freibier im Stadion bzw. in der Kneipe. Das mache ich davon abhängig, ob die siegreichen Deppen mit mir in regelmäßigen persönlichen Kontakt stehen, oder ob es sich um Leute handelt, die über dieses Weblog auf die Tipprunde gestoßen sind.

6. Wie lange kann man sich noch anmelden?

Da ich diese Tipprunde erst relativ spät starte, habe ich die Teilnahmefrist verlängert. Wer noch mitmachen möchte, kann sich bis zum 5. Spieltag anmelden. Neueinsteiger erhalten dann durch von mir nachgetragene Tipps den Durchschnitt (nach oben gerundet, wenn es exakt nicht möglich ist) der gesamten Tipprunde PLUS zusätzlich ein komplett richtig getipptes Ergebnis. Auf diese Weise sind die Tipper der ersten Runde nicht benachteiligt und der Neueinsteiger ist auch nicht chancenlos.

Viel Erfolg! Ich freue mich auf möglichst viele Teilnehmer. Mal schauen, wer von uns der größte Fußballdepp ist.

Über die Ergebnisse der einzelnen Tippspieltage werde ich natürlich auch auf dieser Seite regelmäßig berichten.

Abgelegt unter Fußballdeppen

2 Kommentare zu “Fußballdeppen – das Tippspiel für echte Fußballkenner!”

  1. Philam 4. August 2009 um 17:50 1

    Das ist ja mal eine super Idee, da werde ich mich die Tage mal anmelden. Hoffe, dass ich das nicht mit der anderen Tipprunde, an der ich teilnehme, durcheinanderbringe :)

  2. eisenschleuderam 5. August 2009 um 12:07 2

    bei EMs und WMs wäre ich sicher ganz vorne mit dabei… ohne meine tippstrategie in irgendeiner form anzupassen… :)

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben