In Worten: Eins zu sieben!

31. Jan. 2011 | 6 Kommentare

Der FC Schalke 04 tritt im Halbfinale des DFB-Pokals beim FC Bayern München an. Oder anders ausgedrückt: Schalke fliegt im Halbfinale des DFB-Pokalwettbewerbs gegen die Bayern raus. Bislang trafen beide Vereine in acht Pokal-Spielzeiten aufeinander (* in neun Spielen, weil das 6:6 im Jahr 1984 zu einer Wiederholungspartie führte), sieben Mal ging der FC Bayern als Sieger hervor. Hier die erschütternde Schalker Pokalbilanz gegen den Rekord-Pokalsieger.
.

2009/2010 Halbfinale Schalke 04 FC Bayern 0:1 n.V.
2004/2005 Finale Schalke 04 FC Bayern 1:2
2002/2003 3. Runde FC Bayern Schalke 04 5:4 n.E.
2001/2002 Halbfinale Schalke 04 FC Bayern 2:0 n.V.
1993/1994 2. Runde Schalke 04 FC Bayern 2:3 n.V.
1983/1984 Halbfinale Schalke 04 FC Bayern 6:6 n.V*
Halbfinale FC Bayern Schalke 04 3:2
1968/1969 Finale FC Bayern Schalke 04 2:1
1966/1967 Viertelfinale Schalke 04 FC Bayern 2:3

.
Ein kleiner Funken Hoffnung: Nach dem einzigen Aufeinandertreffen, in dem Schalke die Oberhand behielt, wurde der S04 Pokalsieger.

Abgelegt unter Schalke

6 Kommentare zu “In Worten: Eins zu sieben!”

  1. derwahrebaresiam 31. Januar 2011 um 07:18 1

    und mein sitznachbar im stadion sacht samstag noch zu mir: “in münchen, die loskugel ist doch eh angewärmt.”

  2. Henningam 31. Januar 2011 um 08:08 2

    Zugegeben waren es aber auch stets knappe Spiele!

  3. Marcel04am 31. Januar 2011 um 08:24 3

    Mr. Miyagi sagt: “Danel-san! Verlieren gegen Feind ist OK. Aber niemals verlieren gegen Angst!”

    Noch was fürs Phrasenschwein: Totgesagte leben länger.

  4. Benam 31. Januar 2011 um 16:15 4

    also bvb, bayern und valencia zieht euch warm an.

    Wir haben jetzt eine junge Traumoffensive bestehend aus Edu(29 in Mainz und Bochum ausgemustert), Karimi(32, Vertragsauflösung bei Steel Azin FC) und Charisteas (30 zuletzt vereinslos vorher beim Tabellenletzten in Frankreich ausgemustert) ….

    als Baumi oder Jurado würde ich mir jetzt auch verarscht vorkommen und mich nicht als Trainingsweltmeitser hervorheben.
    Da kann Magath auch gerade wieder einen Albert Streit(Kosten sind eh da) hochziehen, bevor wir solche Kolben holen….

  5. Marcel04am 31. Januar 2011 um 17:40 5

    @Ben: An den Streit musste ich auch denken! Als ich heute die Meldungen über die Neuankömmlinge las dachte ich, jetzt läuft der Magath endgültig Amok.

  6. Benam 31. Januar 2011 um 17:59 6

    ich kann mich auch nicht erinnern , dass der Kollege Streit Mist gebaut hat, er war wohl “nur” kein Trainingsweltmeister.
    Es ist nicht fair dass (früher)ein Rafinha bzw ein Farfan zur Vorbereitung starten ,wenn sie Lust haben und werden trotzdem nicht aussotiert, wo ist da eine einheitliche Linie.

    Ein Streit war zumindest immer ehrlich, damals gab es auch kein Stress mit den SGE Fans , da er offen gesagt hat , er kann mehr Kohle verdienen und geht daher zu S04…
    Der Vertrag wurde ihm so ausgestellt und woanders für die Hälfte kicken , da wäre er schon blöd

    Puuh endlich 18:00 Uhr und das Transferfenster ist zu…..

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben