Schalker Frühlingsgefühle

09. Mrz. 2011 | 27 Kommentare

Vor knapp zwei Jahren war ich beim Schalker Auswärtsspiel in Bielefeld, kurz nachdem der glücklose Fred Rutten entlassen worden war. Als Schalkes Vorstandsvorsitzender Clemens Tönnies in den Innenraum der Schüco-Arena kam, reckte ihm der Schalker Ultra-Block Plakate mit der Aufschrift “Tönnies raus” entgegen und skandierte “Du machst unser‘n Club kaputt!” Als der so angesprochene in die Kurve kam, um sich der Kritik zu stellen, wurde er mit vollen Bierbechern beworfen und musste geschützt von drei Stadionordnern aus der Gefahrenzone flüchten. Keine zwei Jahre später wurde ausgerechnet jener Clemens Tönnies zum einzigen Hoffnungsträger des organisierten Fanwillens und scheint die in ihn gesetzten Hoffnungen – mit dem von der WAZ verkündeten Aus für Felix Magath – jetzt erfüllt zu haben. Es ist schon seltsam, wie schnell Loyalitäten im Fußball wechseln. Ich wünsche Clemens Tönnies, dass er diese kurze Phase der frühlingshaften Liebe in vollen Zügen genießt. Die nächsten Bierbecher kommen bestimmt.

Abgelegt unter Schalke

27 Kommentare zu “Schalker Frühlingsgefühle”

  1. tumulderam 9. März 2011 um 09:43 1

    Da fällt mir jedenfalls nichts mehr zu ein …

  2. Dirkam 9. März 2011 um 11:43 2

    …Nachbars Katze hat mir soeben aus gut unterrichteten Kreisen streng vertraulich erzählt, daß Jürgen Klinsmann soeben in LA seine Koffer gepackt hat……

  3. heinz03am 9. März 2011 um 12:09 3

    schalke 04 ist be- klopp- t.
    mit rojek, bueskens und rehagel zurueck in die zukunft.
    wir sind der einzige verein, der aktuell in 3 wettbewerben vertreten ist. einen sogar realistisch gewinnen kann. und was machen toennies
    und held? direkt vor einem wichtigen europäischen spiel verkünden
    sie das aus des trainers?
    ich freu mich auf die jhv, dort können und müssen sie ihre politik
    erklären.
    glück auf, oder?

  4. Matthiasam 9. März 2011 um 12:11 4

    Ehrlichweise muss man sagen, dass Tönnies oder Heldt überhaupt nichts verkündet haben. Die WAZ beruft sich auf eine “Quelle” aus dem Aufsichtsrat. Und alle anderen Medien berufen sich auf die WAZ als Quelle.

  5. Jochenam 9. März 2011 um 12:47 5

    Ach du jeminee. Angesichts dieser kindischen Öffentlichkeitsarbeit kann man nur die Hände überm Kopf zusammenschlagen. Warum ist es nicht möglich, sich mit Magath im Stillen auf eine Vertragsauflösung im Sommer zu einigen und NUR DANN, wenn der Klassenerhalt ernsthaft gefährdet ist, ihn kurzfristig bis zum Saisonende zu ersetzen? Warum muss man mit den Sensationsmedien grölen, wenn es gar nicht nötig ist? Ich begreife es nicht. Auf diese Weise haben wir jetzt beste psychische Voraussetzungen, das wichtige Achtelfinal-Rückspiel heute abend zu verlieren.

  6. Jodam 9. März 2011 um 13:53 6

    >>Die WAZ beruft sich auf eine “Quelle” aus dem Aufsichtsrat. Und alle anderen Medien berufen sich auf die WAZ als Quelle.<<

    …Peter Lange? Schön, dass man Personen im Aufsichtsrat hat, die auch in Lohn und Brot bei der WAZ stehen…

  7. KönigsblauMSam 9. März 2011 um 14:03 7

    Ja, ja die BILD. Das Blättchen hat tiefe Inforamtions-Fühler in die wichtigsten BL Vereine hinein und wird dabei gerne bedient. Das erleben wir immer wieder. Nicht nur auf Schalke! Die WAZ geht derweil mit Magath schon hart in Gericht: ”Schalke blieb Magath fremd. Felix Magath wollte aus dem FC Schalke den FC Magath machen. Er unterschätzte, dass er es mit Menschen zu tun hat. Schalke und Magath – ein großes Missverständnis.”

    Ein Wechsel in der Winterpause wäre eine runde und vernünftige Sache gewesen. Bis dahin hatte Tönnies seinen Trainager schon zweimal öffentlich angezählt. FM hatte in dieser Saison weder in der Mannschaft noch bei den Vereinsverantwortlichen die nötige Unterstützung. Alle Wortführer aus der alten Elf sind dem FC Magath “entflohen”. Einzig Manu blieb, verweigerte aber als Spielführer seinem Trainer bis zuletzt mit klaren Worten die Solidarität. Auch das lässt sehr tief blicken. Dafür steigen jetzt die Chancen, dass Manu bleibt. Und Horst Heldt wurde von Tönnies offensichtlich aus dem Magathclan herausgenommen um ihn für die kommende Aufgabe schadfrei zu halten. Und warum 3 Tage vor dem CL-Spiel die erste Informationsstreuung? Nun, wahrscheinlich hat es hinter den Kulissen richtig, aber richtig geknallt. Peinlich könnte es für FM womöglich noch einmal werden, wenn Internas von seiner “Regierungsarbeit” auf der Geschäftsstelle geoutet werden. Und das es mindestens ein “sportliches” Gespräch zwischen Tönnies und Spielführer Manu gegeben hat, dürfte wohl klar sein.

    Nun gilt der Blick nach vorne. Die Magath-Ära hinterlässt einen strukturellen Scherbenhaufen. Die Schalker Seele braucht nach dem FM-Treibsand wieder ein neues und starkes Schalke Fundament. Die Fans schaffen das gemeinsam. Schalke ist ein moderner Traditionsverein und soll es bleiben.
    Die Neuzeit beginnt ab sofort mit einem Sieg gegen Valencia. Die Mannschaft hat nun endlich Klarheit und kann frei aufspielen. Glück auf!

  8. Dirkam 9. März 2011 um 15:39 8

    Ich sitze hier unten am fernen Bodensee und bin (obwohl der Rest der ganzen Familie in GE weilt) nicht so nah dran, wie manch’ anderer 04er. Aber über dieses unerträgliche Kesseltreiben kann man aus der Ferne wirklich nur den Kopf schütteln. Viele leben anscheinend nach dem Motto “Bild dir deine Meinung” oder “WAZ dir dein Urteil”. FM hatte einen Auftrag für 4 Jahre angenommen, der, wie sicherlich vielen klar sein dürfte, sehr steinig und dornig und mit Rückschlägen verbunden sein wird. Das viele Möchtegerntrainer ihm als ausgewiesenen Fachmann schon nach so kurzer Zeit jegliche Kompetenz absprechen ist bedauerlich. Ich persönlich glaube immer noch daran, daß FM eine Vision und einen Plan hat und S04 alles andere als schaden will. Ich habe schon sehr lange nicht mehr so viele hoffnungsvolle junge Talente beim S04 spielen sehen. Aber weder sie noch FM werden wohl anscheinend die notwendige Zeit bekommen (danke u.a. an Herrn Lange und seine Vasallen).
    Trotz allem werde ich heute das tun, was ein jeder 04er tun sollte. Den ganzen Scheiß an die Seite schieben und der Mannschaft heute abend die Daumen drücken und auch wenn es daneben geht, morgen im Training wieder das blau-weisse Trikot anziehen.
    Glück auf!!!

  9. leeniam 9. März 2011 um 16:47 9

    @ KönigsblauMS
    Bist du Journalist bei der Bild oder woher weißt du all die Dinge, die du da schreibst? ;)

    Wenn ich das mediale Gemetzel sehe und das Plündern und Brandschatzen durch die Kloaken-Presse, wird mir echt übel. Mit Schalke lässt sich so einfach Geld verdienen und Auflage machen, dass wir dafür eine extra Lizenz verkaufen sollten. Da toppt uns nur der HSV. Offensichtlich ein strukturelles Problem, dass der Verein einfach nicht in den Griff bekommt. Magath ist, was das angeht, ein guter Schritt gewesen.

  10. Henningam 9. März 2011 um 17:45 10

    Ich hab’s mal zusammengetragen, damit jeder sieht, was passiert, wenn man auf die Stimmung der Kurve setzt! Die haben eben keinen Langzeitplan! Jeder, der an der “Macht” ist, verscherzt es sich mit ihnen, ob sportlich oder persönlich. Dann wird ein Gegenentwurf geholt, der kurze Zeit später eben deshalb zur Disposition steht…
    Die Kurve ruft

    “Magath raus” http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/Schalke-Fans-rufen-Magath-raus-id3938977.html

    “Müller raus” http://www.n-tv.de/sport/Fan-Wut-ueberrascht-Mueller-article38296.html

    “Rutten raus” http://www.fussball.com/news-view-20569022/fanproteste-auf-schalke-trotz-10sieg-gegen-koeln.html

    “Tönnies raus” http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/2009/04/05/armina-bielefeld-schalke-04/schalke-boss-im-fan-block.html

    “Slomka raus” http://www.11freunde.de/bundesligen/108857

    “Heynckes raus” http://bvb-forum.com/index.php?page=Thread&postID=10161&l=2

    “Neubarth raus” http://www.loftboard.eu/topic/12110/www.gamers-spirit.de

    “Stevens raus” http://www.rp-online.de/sport/fussball/Euro-Held-Stevens-in-der-Schusslinie_aid_307431.html

    Erkennt ihr das System? Die Kurve lebt stets im “Jetzt”, es gibt keinen Lernprozess aus der Vergangenheit!

  11. leeniam 9. März 2011 um 19:39 11

    So ist sie, die Kurve, so sind Emotionen (immer im Moment).
    Um so wichtiger, dass es jemanden im Verein gibt, der die Fans einbindet. Muss ja nicht der Trainer sein. Irgendjemand halt, der moderiert. Gibt’s aber nicht bei uns.

    Hattest du schon jemals Umgang mit der FC Schalke Stadionbetreiber Gesellschaft OHG KG & Co Limited AG mbH (oder wie immer die sich schmückt)? Die behandeln grundsätzlich alle Fans, als würden sie stören und am Rande der Kriminalität wandeln. Da drückt sich das Missverständnis ganz klar aus. Viele kapieren nicht, dass die Fans der Verein sind. An denen kommt man nicht vorbei. Auch (und gerade) an der Kurve nicht.

    Übrigens: Kann es sein, dass tatsächlich Ralf “Rolf” Ragnick der einzige ist, dem das “Raus” der Kurve erspart blieb?

  12. Marcel04am 9. März 2011 um 23:18 12

    Also ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich spüre den Frühling seit heute Abend ganz deutlich – und das liegt definitiv nicht am einsetzenden Pollenflug.
    Der Zuspruch für Felix schien im Staidion heute auch deutlich positiver auszufallen, als man erwarten konnte.

  13. hendrikam 9. März 2011 um 23:47 13

    heute haben die pro-Magath Anhänger endlich flagge gezeigt und es nicht so aussehen lassen als wünsche ganz schalke ihn zum teufel

  14. der_blauweisseam 10. März 2011 um 03:49 14

    Bei der Bewertung der Arbeit von FM ist die sportliche Bilanz in Relation zu den notwendigen, aus der Finanznot heraus geborenen Einsparungen zu setzten. Auf der einen Seiten haben wir also Einsparungen bei den exorbitant hohen Spielergehältern, ein erzieltes Transferplus (richtig?), 2010 CL Quali trotz teils stärkerer Konkurrenz, 2011 CL Viertelfinale (mehr als zu Saisonbeginn hätte kalkuliert werden dürfen), hohe Einnahmen aus dem DFB Pokal 2011 und womöglich die Euroleague Qualifikation, die für die Kaderstärke von S04 (auch vor Ära Magath) absolut in Ordnung geht. Mit der CL darf bei einer seriösen Kalkulation bei der Konkurrenz in Deutschland auf Schalke nicht ausgegangen werden. Damit planen darf nur der FCB. Aber das ist ja gerade glücklicherweise ein anderes Thema.
    Fazit:
    Magath hat in kürzester Zeit in seinem Tätigkeitsbereich die Grundlage zur Genesung der Finanzen gelegt und wesentlich mehr Eingenommen und Kosten reduziert als zu erwarten war. Eine durchweg positive Bilanz.

    Dem gegenüber zu setzen ist die sportliche Bilanz. Schalke steht nicht souverän, aber auch nicht unverdient, unter den besten acht Mannschaften Europas und spielt im DFB Pokal um den ersten Titel seit neun Jahren. Bleibt noch das schlechte Abschneiden in der Bundesliga. Das sind die reinen Fakten, die Ergebnisse seiner Arbeit.

    Fazit:
    Aufgrund des radikalen Umbruchs ist die durchwachsene Bundesliga Saison wohl absolut zu ertragen. Es wäre fahrlässig vom Vorstand gewesen mit der CL zu kalkulieren, auf die EL hätte man hoffen können und die scheint ja sogar erreicht zu werden. Wenn man dann noch sieht, wie schwer sich dieses Jahr andere vermeintliche Top-Mannschaften wie Bremen, Stuttgart und Wolfsburg schlagen, sollte man auf Schalke die Kirche im Dorf lassen.
    Unter den aus der Not geborenen Umständen einigen derartigen Umbruch zu vollziehen, fällt die sportliche Bilanz ungemein positv aus. Ich bezweifle, dass es weder Klopp noch sonst ein Trainer der neuen Generation besser oder genauso gut gemacht hätte.

    Bei der Auswertung seiner Arbeit im Detail beschränke ich mich auf das Negative, denn darum geht es ja aktuell, denn der Vorstand in Kooperation mit Medien und einem radikalen Pöbel von der Straße versucht ja so seine Entlassung herbeizuführen und zu legitimieren. Hier ist die Diskrepanz der Leistungen in CL und Bundesliga aufzuarbeiten. Außerdem ist zu hinterfragen, ob der Umbruch auch weniger radikal und somit über ein größeres Zeitfenster hätte angelegt werden können bzw. müssen. Unter anderem in Verbindung damit wird ihm ein fehlerhafter Umgang mit den Fans vorgeworfen, die ja angeblich zu Zehntausenden seinen Kopf fordern.

    1. Leistungsschwankungen Buli – CL

    Für jeden Laien ist zu erkennen, dass die Einstellung der Spieler in der Buli eine andere als in der CL ist. Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Grundsätzlich ist für fehlende Motivation der Trainer verantwortlich zu machen. Sollten die Spieler, die das mittlerweile vorhandene Gerüst der Mannschaft ausmachen, unzufrieden sein und die Absetzung des Trainers im Kopf haben, ist die Zeit von FM tatsächlich abgelaufen. Das kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Es wird zum einem (ganz platt gesagt) nicht so sein, dass ihn die Spieler nicht leiden können und zum anderen werden sie auch nicht an seiner Fachkompetenz zweifeln und somit eine erfolgreiche Saison 2011/2012 unter FM für unmöglich halten.
    Auf der anderen Seite wird es aber viele unzufriedene Spieler in der zweiten und dritten Reihe geben. Das stellt allerdings kein Problem da. Ganz im Gegenteil. Der Umbruch ist längst noch nicht abgeschlossen. Zur neuen Saison wird “aufgeräumt“. Zum einen werden viele Spieler, die S04 nicht weiterhelfen, aussortiert und zum anderen kann FM den mittlerweile durch viel experimentieren in der Saison 2010/2011 zusammengesetzten Kern der Mannschaft punktuell verstärken. Die bereits angesprochenen wesentlich höheren als kalkulierten Einnahmen dieses Jahres bringen FM hier in eine vorzügliche Ausgangsposition für die neue Saison. Sollte FM bleiben, dürfen sich die Schalker auf eine gut verstärkte und in großen bereits vorhandenen Teilen eingespielte Truppe freuen. Der Kampf um die internationalen Plätze kann beginnen.

    2. Umbruch zu radikal?

    Dazu müssten wir das Ausmaß der finanziellen Not im Detail kennen. So können wir nur festhalten, dass massiv Geld eingespart wurde und Magath für genau diesen radikalen Umbruch, um eine völlig erneuerte wettbewerbsfähige Mannschaft aus dem Boden zu stampfen, geholt wurde. Magath hätte sicher ohne die finanzielle Notwendigkeit den einen oder anderen Top-Spieler behalten anstatt zum halben Preis drei Schnäppchen zu holen, um einen vielleicht auf hohes Bundesliga Niveau zu hieven. Nach und nach gelingt es bei dem einem oder anderem Spieler, die anderen werden aussortiert. Magaths Umbruch auf Schalke ist unvergleichbar. Aber das ist doch der finanziellen Situation geschuldet. Die Lage war doch so ernst, dass man die Verträge der Top-Verdiener gar nicht hat auslaufen lassen können und dann nach und nach die Mannschaft umzustrukturieren. Unter diesen Umständen im Bundesliga Mittelfeld zu landen ist doch was zu erwarten war. Die Bundesliga ist doch mittlerweile in der Tiefe unheimlich stark. Zur dritten Saison unter Magath kommt doch nun eine neue Phase des Umbruchs. Die Mannschaft hat wieder ein Gesicht und finanzielle Mittel Abrundung des Kaders wurden geschaffen. Nicht zu vergessen, dass viele Junge Spieler an den Profi Kader herangeführt wurden, sich Saison für Saison verbessern werden und man dieses Jahr auch noch einen Lewis Holtby als Alternative für die Offensive bekommt. Wie Magath für diese Ausleihe kritisiert wurde – unglaublich. Der Junge konnte sich in Mainz entwickeln, ist dort mittlerweile kein Stammspieler mehr, aber kommt doch gestärkt – und wie gesagt – als echte Alternative zurück.

    3. Standing bei den Fans

    Wie ich in heute in den WAZ Kommentaren gesehen habe, steht der wesentlich größere Teil der Schalker hinter FM. Ich denke, dass das Verhältnis hier repräsentativ ist.
    Als Dortmund Fan hatte ich mich in den letzten Tagen über das Verhalten und die fehlende Loyalität der Schalker zu FM maßlos aufgeregt. Ich konnte FM nie besonders leiden, aber seine Arbeit unter den schwierigen Umständen auf Schalke zollten mir Respekt ab. Völlig unverständlich schien mir das Verhalten der Schalker, größenwahnsinnig die Vorstellungen was kurzfristig an Erfolgen während solch eines Umbruches erzielt werden kann. Dass FM kein Typ ist, der nur aufgrund seiner Persönlichkeit im Ruhrpott die Masse für sich gewinnt, musste doch jedem klar sein. Dass er aber so ein schlechtes Standing haben sollte, war für mich nicht nachvollziehbar. Die Aktion mit Facebook war zwar lächerlich, aber der Mann hat doch damit signalisiert, dass er auf die Fans zugehen will. Ich will das jetzt nicht vertiefen. Der Mann hat auf jeden Fall Eier und Schalke dermaßen umgekrempelt, wie es sein musste und wie es wohl kaum ein Zweiter durchgestanden hätte. Seitdem ich heute hier die Kommentare gelesen habe, weiß ich ja, dass die meisten Schalker hinter ihm stehen und dass eine gnadenlose Propaganda Maschinerie von Vorstand und Schalke nahen Medien gegen ihn losgetreten wurde. Dazu hat man noch den Mob von der Straße losgelassen.
    Ich hoffe, die wahren Schalker werden Farbe bekennen und auch der breiten Fußball interessierten Öffentlichkeit in Deutschland klarmachen, wie die Situation auf Schalke ist und dass ihr hinter eurem Trainer steht. Ihr müsstet irgendeine groß angelegte Aktion starten, nicht nur eine Unterschriften Petition. Denn was bei euch abgeht und wie die Fans in den Medien dargestellt werden ist eine Schande und entspricht nicht dem Charakter der Menschen im Revier. Denn Menschen, die ehrliche und gute Arbeit leisten, wurden hier immer anerkannt und nicht verlogen und verraten.

  15. Henningam 10. März 2011 um 07:47 15

    “Seitdem ich heute hier die Kommentare gelesen habe, weiß ich ja, dass die meisten Schalker hinter ihm stehen und dass eine gnadenlose Propaganda Maschinerie von Vorstand und Schalke nahen Medien gegen ihn losgetreten wurde.”

    Das ist genau der Eindruck, der sich mir aus den zahlreichen Foren und Blogs, die ich besuche, aufdrängt! Ich sehe FM teils kritisch, er macht sicher große, leicht vermeidbare Fehler. Was jetzt abgeht, könnte Schalke aber glatt ruinieren!

  16. Klausam 10. März 2011 um 09:21 16

    Hi
    Stellt euch mal vor es geschieht ein Wunder und der liebe Gott meint es mal gut mit Schalke.Schalke wird Pokalsieger und gewinnt die Championsliga und feuert den Trainer!!!!!!Nur weil ein paar Idioten ein Problem damit haben das er ein bischen Autoritär ist und kein Kuschelhase.Damit meine ich ein paar Fans (die leider zuviel zusagen haben) und ein paar im Verein.Ist es gerecht das alle vom Supporter Club ein Karte für Berlin bekommen!!!!!Nur weil da Vetterwirtschaft herrscht mit dem FanClub

  17. comander 1904am 10. März 2011 um 12:56 17

    SCHALKE SCHAFFT SICH AB!

    Mein Dank geht an die Herren Tönnies, Lange und die Anderen aus unserem “Vorstand/Aufsichtsrat”.
    Insbesondere möchte ich mich noch bei Rolf Rojek und seinen Schergen bedanken, die nichts anderes mehr zu tun haben, als diesem Verein seine Glaubwürdigkeit zu nehmen.
    Ich hatte das Vergnügen mich im Dezember kurz mit unserem Edelfan Rolf zu unterhalten, der mich aber nach zwei Sätzen nicht mehr Ernst genommen hat. Seiner Meinung nach bin ich nicht der richtige Gesprächspartner, da ich nicht so wie er 1500 Spiele gesehen habe.
    Für ihn zählte nicht, daß ich Zeit meines Lebens Schalker und seit 2001 Mitglied des FC Schalke 04 bin. Anschließend sagte er noch: Ich hab jetzt keine Zeit mehr aber unterhalte dich doch mit meinem Kumpel der ist auch schon seit 10 Jahren Schalker.

    Es tut mir in der Seele weh, wie immer wieder dieser Verein an die Wand gefahren wird und es kotzt mich an wie Leute
    um unseren “Edelfan” nichts anderes mehr in ihrem Leben zu tun haben als Schalke 04 kaputt zumachen.
    Sucht Euch `ne ehrliche Arbeit und lasst endlich den Verein in Ruhe.

    Zur aktuellen Situation braucht man nicht mehr viel sagen,
    Pokalfinale, Cl 1/4 Finale und all das viele Geld das die Mannschaft eingespielt und all das viele Geld das FM eingespart
    hat, spricht für sich.
    Er ist als Alleinverantwortlicher geholt worden und es war der ausdrückliche Wunsch unseres Fleischfabrikanten diesen Verein neu aufzustellen. Das hat er getan!

    JETZT SCHMEISSEN SIE IHN RAUS!!!

    Trotz meiner lebenslangen Verbundenheit zu diesem Verein, schmeisse ich mich zum Ende des Jahres auch raus und werde Schalke 04 nicht mehr finanziell unterstützen.

    Lasst Euch diesen Verein nicht von einigen Wenigen kaputt machen, geht auf die Straße und wehrt Euch.

    Für Magath und gegen Tönnies, Rojek und all die anderen Dumpfbacken die alle naselang alles in Frage stellen.

    Glück Auf

  18. Alexam 10. März 2011 um 15:56 18

    Tönnies raus!

    Herr Magath, ich kündige meine 13-jährige Mitgliedschaft, sollten diese Gerüchte der Wahrheit entsprechen.

    Es ist eine RIESENGROßE FRECHHEIT, wie mit Ihnen von dem Aufsichtsrat -allen voran dem Tönnies (ich spreche ihn bewusst nicht mit “Herr” an, da er hoffentlich nicht nur meinen Respekt verloren hat)- umgangen wird.

    Welchen Stellenwert sollen denn bitte die Aussagen von Tönnies haben?
    “Schalke stand immer für leidenschaftliches Miteinander”? Ja, und was macht dieser Vogel gerade mit Herrn Magath? Ist das ein Miteinander?
    Über Zeitungen mit belanglosen Aussagen “wir müssen die Reißleine ziehen, völlig unabhängig von der Champions League.” und “im ganzen Verein brennt es lichterloh” den Trainer vor den Kopf zu stoßen!?

    Ein leidenschaftliches Miteinander Tönnies!!!

    “Alles andere ist gerade in Zeiten, wo der Teamgeist und das Wir-Gefühl im Fußball in den Vordergrund treten, nicht mehr hinnehmbar.” Aha, aber Tönnies zeigt ein “Wir-Gefühl”, weil er bei nem Derby halt mal in der Kurve steht?!
    Lächerlich, SIE sind nicht mehr hinnehmbar, TÖNNIES raus!

    Ein leidenschaftliches Miteinander Tönnies!!!

    Herr Magath hat seine Fehler -bezüglich der “Kleinen Gruppe” von Fans (der Großteil STEHT HINTER IHM, Tönnies)- längst eingesehen und sehr viele Versuche unternommen, um diese Beziehungen wieder aufzubauen. Und was macht der Tönnies? Er redet halt mal alles schlecht.
    “Auf Schalke muss man die Fans mitnehmen, das hat er versäumt”!
    STIMMT NICHT, braucht Tönnies Argumente?
    Bitte, mich hat er durch

    seine Entscheidung, als Meistertrainer zu einem Schuldenclub zu wechseln;

    eine sensationelle letzte Saison und der Vizemeisterschaft;

    einem Megatransfer wie der unseres Superstars Senior Raul;

    die Entscheidung, sich von einem wichtigen Mann (Rakitik), dessen Vertrag Herr Magath seit MAI LETZTEN JAHRES verlängern wollte, dieser sich aber entweder zu sehr von seinem Berater beeinflussen gelassen hat, oder einfach nur “zocken” wollte;

    ein unbeschreibliches Erlebnis beim “Heimspiel-Erlebnistag” als VIP-Gast hinter der Nordkurve, als wir dem FC Bayern die Lederhosen ausgezogen haben;

    die sensationellen Auftritte in der Champions League, für die ich jeweils mehr als 350 km aus der Pfalz hochgefahren bin;

    dem Erreichen des DFB-Pokalfinales, wo man zwar mit Mann und Maus, aber dafür richtig gut verteidigt hat oder

    dem sensationellen Champions League Abend gestern gegen den FC Valencia, den ich erneut live miterleben durfte (PRO MAGATH !!! und MANU BLEIB !!!)

    mitgenommen, aber Hauptsache der Tönnies redet alles schlecht.
    Ich liefer bei Bedarf noch dutzende weitere Gründe ab!!!

    Ein leidenschaftliches Miteinander Tönnies!!!

    Anstatt einem Trainer die NÖTIGE ZEIT für einen Umbruch zu lassen, prügelt man halt mal in regelmäßigem ein-, zwei- Monatstakt verbal auf ihn ein. Wir sind nicht der FC Bayern München und so sehr ich diesen Verein hasse, dort wurde das Aus für van Gaal am Saisonende wenigstens mit STIL an die Öffentlichkeit gebracht.

    Ein leidenschaftliches Miteinander Tönnies!!!

    Herr Magath hat einen Plan, einen Masterplan. Dieser setzt er in die Realität um, zum jetzigen Stand wahrscheinlich irgendwann mit dem HSV. WIR müssen das ändern!!! Ein Tönnies und die ganzen Anti-Fussballer der “Chefetage”, die keinen Plan von Fussball, von Taktik, von Umbrüchen innerhalb eines Vereins haben, sollten sich an die eigene Nase fassen und die Reißleine ziehen, und zwar für sich selbst!
    Tönnies täuscht nicht nur Discounter und Verbraucher, sondern alle Magath-Befürworter und am Schlimmsten…uns Fans des geilsten Vereins auf Erden.

    Ein leidenschaftliches Miteinander Tönnies!!!

    Ich werde meine Mitgliedschaft kündigen, sollte dieser Tönnies weiterhin im Amt bleiben…und ich wäre nicht der Einzigste, das garantiere ich!

    Einmal Schalker, immer Schalker…
    Tönnies oder WIR…
    entscheidet euch!!!

    PRO MAGATH – Tönnies raus!!!

  19. holzboy2008am 10. März 2011 um 16:07 19

    So isses Comander , 1 1/2 Jahre nichts gewußt , der gute Vorstand und der Chef T. schreibt im kicker was von sozialem fehlverhalten ( wo in seiner Branche alles so sozial ist,lauter Spitzenlöhne) ich lach mich krumm .Mit Sicherheit hat F.M.fehler begangen , nur unsere Vorstände der letzten Jahre, mit Sicherheit noch mehr.Eigenintresse,Besitzstandswahrung , verletzte Eitelkeiten so weit das Auge reicht .Sind wir ein Exper.clup oder was . Hr Tönnies u die Herren Vorstandes legen Sie bitte ihre Ämter bei einem rauschmiss desTrainers nieder.(u. nehmen Sie Hr. Rojek auf ihre soziale Insel mit ,egal wo diese auch ist ,in Deut.land bestimmt nicht).

    glück auf

  20. leeniam 10. März 2011 um 16:40 20

    Es ist alles gesagt.

    Das Vorgehen ist beschämend und dilletantisch. Da fehlt einfach Sachverstand und auch der nötige Ernst, sich mit den Aufgaben zu beschäftigen. Eine Auseinandersetzung mit Felix Magath wäre wohl zu anstrengend gewesen. Jetzt haben sie den Salat. Verein gespalten. Wer außer Herr Daum brennt darauf, hier Trainer zu werden?

    Königsblaue Soap Opera. Ständig wieder. Wird bleiben, solange wir keine ordentliche Führung kriegen.

  21. Dirk Vorsmannam 10. März 2011 um 17:42 21

    Hallo,
    ich sehe das genauso,was Clemens Tönnies da veranstaltet ist laächerlich.
    Ich werde meine langjährige Mitgliedschaft auch Kündigen weil es mir gegen den Strich geht wie sich die Vereinsbosse verhalten.
    Entweder ich gebe jemandem eine Aufgabe statte ihn mit allen Vollmachten aus und halte dann mein Wort oder ich mache nicht solche versprechungen wie Herr Tönnies vor der Verpfichtung von Felix Magath.
    Ich bin der Meinung das die Mitglieder den Vereinsbossen zeigen soltten das sie mit so einem Gebaren nicht einverstanden sind und ihre Mitgliedschaft kündigen.

  22. Jagutäham 10. März 2011 um 20:54 22

    Verstehe das, wer will:
    Alle Medien meckern über Magath, aber echte Quellen oder Fakten gibt es nicht.
    Die Mehrheit der Fans spricht sich für Magath aus, nur das interessiert keinen.
    Der Aufsichtsrat genehmigt Transfers, die er später als zu teuer und substanzlos beklagt.
    Wir stehen im Viertelfinale, aber sportlicher Erfolg ist angeblich nicht da.
    Tönnies will Schalke retten, erinnert sich aber schon heute nicht mehr an seinen Plan von gestern.
    Wenn ich hier einmal Rehhagel oder Rangnick auf Schalke sehe, kann mich der Verein mal.
    Man sollte nicht mit heißen Kopf über die Kündigung der Vereinsmitgliedschaft entscheiden, aber es ist im Moment eine wirklich attraktive Alternative.

  23. KönigsblauMSam 10. März 2011 um 21:41 23

    Natürlich ist und bleibt Schalke der geilste Club der Welt.
    Daher mein Vorschlag zur Güte: Richtig Druck auf die am Entlassungsprozedere beteiligten Personen ausüben, damit diese sich genötigt fühlen, vereinsinterne Vorgänge zur und mit der Person Magath zu outen. Felix wird sich freuen und sein neuer Verein sicherlich auch. Warten wir mal ab, was da noch alles so kommt … denn ca. 25 Millionnen wirft man einem Trainerstab nicht einfach so hinterher. Munter bleiben !

  24. Supercliveam 11. März 2011 um 12:33 24

    Ich möchte mal daran erinnern, dass nur die Mitgliedschaft die Möglichkeit erhält, bei der JHV dem Aufsichtsrat direkt mal seine Meinung zu sagen und per Wahlentscheidung auch Einfluß auf die Besetzung des AR zu nehmen.

    Ich habe keine interne Quellen, so kann ich also auch nicht beurteilen, ob Magaths Verhalten gegenüber Mitarbeitern und Spielern als “sozial inkompetent” oder “unmenschlich” zu bezeichnen ist – aber vorstellen könnte ich es. Offensichtlich beschwert sich ja keiner über ein zu hartes Training, sondern um den (respektlosen) Umgang mit den Angestellten und Fans des Vereins. Aber wie gesagt, ich kann mir da kein Urteil erlauben, hoffe aber, dass die Leute, die es können, die richtigen Entscheidungen treffen.

    Ich habe aber zwei Szenen im Kopf, die vielleicht auch bezeichnend sind. Der BxB gewinnt in München und Klopp wird beim überschwenglichen Jubel von Sahin die Brille vom Kopf gefegt. Vier Tage später gewinnen wir an gleicher Stelle, auch da geht eine Brille zu Bruch, aber Magath freut sich mit Hollerbach und Eichkorn, während die Mannschaft weit weg sich von den Fans feiern lässt. Also eine Einheit, selbst im Falle des Erfolges, sieht anders aus.

    Und was ist mit Manuel? Ich habe nicht den Eindruck, dass er Magath eine Träne nachweinen würde. Vielleicht ist das ja auch noch der Grund, dass er sich noch nicht zu einem Verbleib auf Schalke bekannt hat, indem er erst sehen will, wie die Situation auf der Trainerbank entschieden wird. Und vermutlich hat es schon ein Gespräch zwischen Tönnies und Manuel, sozusagen “unter Männern” gegeben, die vielleicht unserem AR-Vorsitzenden dazu bewegt haben, davon zu sprechen, dass es im Verein lichterloh brennt.

    Trotz allem, am Samstag muß ein Sieg her – egal wie!
    Glück auf…

  25. der_blauweisseam 11. März 2011 um 14:16 25

    Wer solche Mitarbeiter hat braucht keine Feinde.
    Offensichtlich hat diese gute Frau auch schon am unrühmlichen Ende von Rudi Assauer mitgewirkt. Damit ich hier nicht mißverstanden werde, die Ablösung war o.k.!!! Aber das Wie war mehr als Fragwürdig!!
    Offensichtlich funktioniert das Intriegenspiel immer nach dem gleichen Muster. Nur das jetzt erstmals “Die Schlagzeile” der Wahrheit nicht standhält!!!
    Die Fans stehen mehrheitlich hinter Felix Magath.
    Die offenkundig vorbereiteten Schalgzeilen halten der Wahrheit nicht stand, weil zum ersten Mal die Masse der zumeist passiven Fans ein Reaktion zeigt, gut so, weiter so!!!
    Und auch hier zur Klarstellung:
    Ich bin kein Felx Magathfan, ich bin ein Fan des S04!!!
    Aber eben diese Werte und Ziele für die mein Verein steht möchte ich auch erleben und nicht mißbrauchen lassen!!!!

    Das sind also die sogenannten guten “Quellen”/”Insider”
    Es wird Zeit aufzuräumen….

    Quelle: Forum Westline Beiträge des Autors BlueAngel

    Re: Lanze für BuB
    Eine Frau mit einer Meinung zu Fussball? Wo gibt es denn sowas und wo kämen wir hin, wenn die das alle täten? Bei manchen Schreibern hier hat man den Eindruck, dass sie geifernd vor ihrem Rechner hocken und auf die Pressekonferenz warten, in der Clemens den Journalisten verkündet, dass er Magath nur…von BlueAngel
    Do 10. Mär 2011, 09:37

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Lanze für BuB
    Antworten: 29
    Zugriffe: 1966 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Wie das so funktioniert mit Facebook…
    Vorab: Ich habe Herrn brinkert vorgestern selber in der Geschäftsstelle gesehen.

    Und wieso soll die Info, dass ein angeblich unabhängiger Betreiber einer Fansite von Dittrich aus Vereinsmitteln für Magathpropaganda bezahlt wird, spalten?von BlueAngel
    Mi 9. Mär 2011, 10:18

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Wie das so funktioniert mit Facebook…
    Antworten: 21
    Zugriffe: 2563 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Die Schalke04-Kolumne Nr. 8
    Wieder einer, der die alleinige Wahrheit über Mehr- und Minderheiten zu kennen glaubt. Schon tausendmal gelesen.von BlueAngel
    Di 8. Mär 2011, 14:34

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Die Schalke04-Kolumne Nr. 8
    Antworten: 35
    Zugriffe: 833 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Egal, wie schlecht ein Arbeitsverhältniss sein kann, aber öffentliche negative Äußerungen sind das Letzte. Wenn ich Verantwortung hätte, gäbe es ein intensives Gespräch mit dieser Person. Aber wirklich nur eins. Nichts ist schlimmer als sich kontraproduktiv in der Öffentlichkeit zu äußern, anstatt …von BlueAngel
    Mo 7. Mär 2011, 19:22

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Antworten: 469
    Zugriffe: 14253 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Vielleicht war es doch so, das vorher jeder in der Geschäftsstelle machen konnte, was er wollte und keiner großartig drauf geachtet hat. Jetzt sind die Zügel angezogen worden und der wackere Mitarbeiter mag das nicht (was eine normale Reaktion ist!). Nein. Früher haben wir alle an einem Strang gezo…von BlueAngel
    Mo 7. Mär 2011, 18:56

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Antworten: 469
    Zugriffe: 14253 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Gibt es. Clemens Tönnies und die Mehrheit des Aufsichtsrates.

    Und Kuskus, wieso sollte man für die Wahrheit gefeuert werden?von BlueAngel
    Mo 7. Mär 2011, 13:03

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Antworten: 469
    Zugriffe: 14253 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Für die mit Magath gekommenen Leute sind alle anderen Idioten. Wir werden bespitzelt. Unsere Arbeitsergebnisse werden entweder zerrissen oder von Dittrich als seine ausgegeben.von BlueAngel
    Mo 7. Mär 2011, 10:50

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Antworten: 469
    Zugriffe: 14253 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Hinter mir “versteckt” sich niemand. Ich arbeite auf der Geschäftsstelle und versuche, wenigstens etwas von dem Horror, der unter Magath und Dittrich hier abgeht, zu transportieren. Damit die Leute, die alles an Magath toll finden, vielleicht wenigstens ein bißchen ins Grübeln kommen. Eine…von BlueAngel
    Mo 7. Mär 2011, 10:43

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Antworten: 469
    Zugriffe: 14253 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Vielleicht merken dann ja die Leute, die hier alle Insider und alle, die sich klar gegen Magath positionieren, beleidigen und lächerlich machen, auch endlich mal etwas.von BlueAngel
    Mo 7. Mär 2011, 10:17

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Lt. Bild steht Trennung von Magath wohl bald bevor
    Antworten: 469
    Zugriffe: 14253 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Magath: Gefällt uns !
    Hat er nicht. Der Transfer von Jefferson Farfan z. B. ist am Veto des Eilausschusses gescheitert.

    BuB, lass Dich nicht von den ganzen Ahnungslosen hier mundtot machen!von BlueAngel
    Sa 5. Mär 2011, 20:17

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Magath: Gefällt uns !
    Antworten: 206
    Zugriffe: 5898 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Frage an die Magath Fans
    Resser Marker, ob Du wohl ähnlich polemisch reagieren würdest wenn die Insider schreiben würden, wie toll Magath doch als Chef ist? Ich bezweifele das. Normalerweise lese ich ja auch nur. Aber im Moment werden hier soviele Lügen geschrieben und Leute die auf die fürchterlichen Zustände hinweisen wer…von BlueAngel
    Do 24. Feb 2011, 11:57

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Frage an die Magath Fans
    Antworten: 212
    Zugriffe: 5909 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Frage an die Magath Fans
    Lach und pöbel ruhig. Dir werden bei Veröffentlichung der Bilanz auch noch die Augen geöffnet.von BlueAngel
    Do 24. Feb 2011, 11:40

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Frage an die Magath Fans
    Antworten: 212
    Zugriffe: 5909 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Frage an die Magath Fans
    Ich arbeite auf der Geschäftsstelle.von BlueAngel
    Mi 23. Feb 2011, 20:51

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Frage an die Magath Fans
    Antworten: 212
    Zugriffe: 5909 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Frage an die Magath Fans
    Unsere Kaderkosten betragen einschließlich des Trainerstabs satte 72 Millionen.von BlueAngel
    Mi 23. Feb 2011, 20:38

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Frage an die Magath Fans
    Antworten: 212
    Zugriffe: 5909 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Aussage von Neuer lässt tief blicken
    Wenn Magath über das Saisonende hinaus bleibt, wird Neuer gehen. Nur ohne Magath besteht eine kleine Restchance, ihn zu halten.von BlueAngel
    Di 22. Feb 2011, 11:17

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Aussage von Neuer lässt tief blicken
    Antworten: 50
    Zugriffe: 3189

    Re: Schalke-Kolumne 6: Königsblauer Sauerbraten…
    Normalerweise bestehen doch gerade Männer darauf, dass es nicht auf die Länge ankommt.

    Eine fraglos nicht gerade kurze, dafür aber gelungen witzig-bissige “Erlebniskolumne” ist mir allemal lieber als die persönlichen Wasserstandsmeldungen der Kolumnen 2 bis 5.

    Gerne mehr davon!von BlueAngel
    Di 22. Feb 2011, 11:15

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Schalke-Kolumne 6: Königsblauer Sauerbraten…
    Antworten: 40
    Zugriffe: 1209 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Magath heute im Sportstudio
    @FMderGroße: Prima Entertainment, die gesamte Geschäftsstelle lacht Tränen über Dich.von BlueAngel
    Di 8. Feb 2011, 16:02

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Magath heute im Sportstudio
    Antworten: 148
    Zugriffe: 6667 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Verärgerte Fans im Trainingslager
    Der AR wollte Dittrich bereits kündigen, aber Magath hat sich schützend vor seinen Kettenhund geworfen. Insofern hat mberghoefer Recht: Dittrich ist allein Magaths PR-Mann und nicht der unseres Vereins. Und aus diesem Grunde muss sich Magath auch Dittrichs Unfähigkeit und unerträgliches Verhalten zu…von BlueAngel
    Fr 14. Jan 2011, 11:46

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Verärgerte Fans im Trainingslager
    Antworten: 73
    Zugriffe: 3542 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Rückkehr an die Stätte des großen Erfolgs
    schön, dass ich zur allgemeinen heiterkeit beitragen konnte. leider würde euch das lachen im hals stecken bleiben, wenn ihr wüsstet, was hier in der gst abgeht. das mit den schmuckurkunden war übrigens ernst gemeint. wir konnten wochenlang keine als schmuckurkunde gezeichneten anleihen ausgeben, wei…von BlueAngel
    Mo 15. Nov 2010, 14:38

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Rückkehr an die Stätte des großen Erfolgs
    Antworten: 55
    Zugriffe: 2076 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Rückkehr an die Stätte des großen Erfolgs
    dittrich weigert sich u. a., heldt als vollwertiges vorstandsmitglied anzuerkennen und bestellt keine entsprechenden anleihe-schmuckurkundenvon BlueAngel
    Mo 15. Nov 2010, 13:38

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Rückkehr an die Stätte des großen Erfolgs
    Antworten: 55
    Zugriffe: 2076 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Kristajic wechselt zu Partizan Belgrad
    Schade, dass es immer wieder Leute gibt, die noch einmal nachtreten müssen, wenn alle Weichen für ein versöhnliches Ende gestellt sind.

    Tschüss Mladen & alles Gute für die Zukunft. Danke für Deinen Einsatz auf Schalke.von BlueAngel
    Sa 6. Jun 2009, 21:46

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Kristajic wechselt zu Partizan Belgrad
    Antworten: 17
    Zugriffe: 2 Rufen Sie den Beitrag auf

    Re: Alter wie geht der RUDI da ab ?!?!?!?!?!?!??
    Nur ein Wort: Peinlich – und zwar abgrundtief. Wie Youri hoffe ich auch, dass das den Rudi-Nostalgikern zeigt, dass er schlicht nicht mehr tragbar war.von BlueAngel
    Sa 6. Jun 2009, 21:44

    Forum: FC Schalke 04
    Thema: Alter wie geht der RUDI da ab ?!?!?!?!?!?!??
    Antworten: 18
    Zugriffe: 4

  26. der_blauweisseam 11. März 2011 um 14:25 26

    Offensichtlich funktioniert das Intriegenspiel immer nach dem gleichen Muster. Nur das jetzt erstmals “Die Schlagzeile” der Wahrheit nicht standhält!!!
    Die Fans stehen mehrheitlich hinter Felix Magath.
    Die offenkundig vorbereiteten Schalgzeilen halten der Wahrheit nicht stand, weil zum ersten Mal die Masse der zumeist passiven Fans ein Reaktion zeigt, gut so, weiter so!!!

    Hier der aktuelle Stand:
    Quelle:
    http://www.openpetition.de/…-und-manager-des-fc-schalke-04

    7000 Unterschriften Pro-Magath seit dem 09.03.2011

    Und auch hier zur Klarstellung:
    Ich bin kein Felix Magathfan, ich bin ein Fan des S04!!!
    Aber eben diese Werte und Ziele für die mein Verein steht möchte ich auch erleben und nicht mißbrauchen lassen!!!!

  27. benam 11. März 2011 um 17:29 27

    was mir wirklich auf den sack geht sind die schlagzeilen, kann schalke sich die trennung von magath leisten, da es um 20 Mil. geht. liebe zeitungen schalke muss die 20 Mil sowieso zahlen, der vertrag wurde in vergangenheit abgeschlossen und kann daher nicht mehr geändert werden.
    die frage muss lauten kann sich schalke 2-3 Mil. mehr pro Jahr für einen neuen trainerstab leisten….

    was ich nicht verstehe ist, iwe daher tönnies sagen , kann magath ist ein zu grosses wirtschaftliches risiko eingegangen,
    dass grosse risiko ist tönnies eingegangen, indem man einen vertrag über 40 Mil für 4 Jahre aufsetzt.

    ein manu neuer kann nur gehalten werden, wenn wir die cl quali erreicht hätten, haben wir aber nicht.

    da manu seinen vertrag nicht verlängern möchte, muss er nach der sasion verkauft werden, es wäre tragisch sich für 1 Jahr 20 Mil. Transfererlöse entgehen zu lassen.

    PRO Wirtschaftlichkeit für 107 weitere Jahre

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben