Nur ein ganz normaler Fußballprofi

19. Apr. 2011 | 71 Kommentare

Drei Gedanken beschäftigen mich seit fast einem Jahr:

  1. Wer zum FC Bayern wechselt, um Titel zu gewinnen, geht auch für sein „Erstes Mal“ in den Puff, um sich danach öffentlich mit dem Aufriss zu brüsten.
  2. Wenn jemand etwas macht, zu dem er nicht gezwungen wird, und es ganz im Gegenteil sogar tut, obwohl es ihn vor einige Schwierigkeiten stellen wird, tut es nicht, weil ihm keine andere Möglichkeit bleibt, sondern weil er es mit jeder Faser seines Körpers will.
  3. Kein Mann sagt in dem Moment, da ihm seine Freundin den neuen Lover präsentiert: „Der Typ sieht besser aus als ich, fährt das dickere Auto, hat den besseren Job und ist besser im Bett. Eine absolut nachvollziehbare Entscheidung!“ (Bei Frauen dürfte es kaum anders sein.)

Manuel Neuer hatte die Wahl zwischen Wertschätzung und Wertschöpfung. Er hat sich – völlig legitim – für die zweitgenannte Option entschieden. Er verhält sich wie ein ganz normaler Fußballprofi und möchte als solcher behandelt werden. Genau so sollten wir Fans es halten.

Ich habe mich hier erst einmal zu Manuel Neuers Eiertanz geäußert und werde es definitiv nicht noch einmal tun. Die in den letzten Tagen häufig geäußerte Hoffnung, „uns Manu“ möge doch in zehn Jahren noch einmal zum FC Schalke zurückkehren, teile ich nicht. Nicht weil ich ihm etwas Böses möchte, sondern weil ich mir sicher bin, dass der FC Schalke 04 dann etwas Besseres verdient hat, als einen vom FC Bayern ausgemustertem Fußballprofi. So viel Selbstbewusstsein sollte uns selbst unser angeknackstes Ego noch gestatten.

Abgelegt unter Schalke

71 Kommentare zu “Nur ein ganz normaler Fußballprofi”

  1. Henningam 19. April 2011 um 07:47 1

    Guter Kommentar, mehr gibt es nicht zu sagen. Auch die WAZ hat zu diesem Thema einen guten Kommentar (auch ein blindes Huhn…):

    http://www.derwesten.de/sport/Neuer-nur-im-Tor-eine-Ausnahme-id4554493.html

  2. Jürgenam 19. April 2011 um 08:58 2

    Völlig treffend auf den Punkt gebracht, Matthias. Ich würde das Thema gern emotionsloser sehen, noch gelingt mir das leider nicht. Es ist doch eine zu große Enttäuschung. Irgendwie hatte auch ich gehofft, Manu ist eben nicht der ganz normale Profi – sondern eben – auf ewig – Schalker! Na ja, life goes on! Es gibt ein Schalke nach Manuel Neuer – garantiert. Und garantiert mit uns allen, die wir stolz zu unseren Farben stehn! Ich werde schon wieder emotional… (muss gleich bestimmt wieder “Haus am See” von M. Berghöfer ansehen)
    Ach ja, und zum Thema Manus mögliche Rückkehr. Wie war das noch mit Olaf Thon? :-) Euch allen einen schönen 19.04. Glück auf und Grüße aus BOT…

  3. Michaam 19. April 2011 um 09:34 3

    Der Vergleich mit Olaf Thon hinkt. Damals war Schalke in erheblich schlechterer Position. Sowohl perspektivisch, finanziell als auch akut sportlich. Soweit ich weiß hat Olaf auch nie einen Hehl daraus gemacht Sympathien für Bayern zu hegen. Das ist bei Manuel doch deutlich anders… das macht es so enttäuschend.

  4. leeniam 19. April 2011 um 10:08 4

    Danke Matthias, der kurze Beitrag drückt es treffend aus.
    Ego sticht Ultra. Alles völlig legitim. Ist Neuer halt ein weiterer Lehmann. Schade um das, was hätte werden können.

    Ich hoffe nur, ich muss nicht allzu viele Kommentare vom Typ “Der Verein sollte ihm dankbar sein für das, was er gegeben hat” lesen müssen. Denn es ist genau anders herum. Der Verein hat ihm alles gegeben und ermöglicht und er zieht bei der ersten sich bietenden Möglichkeit auf und davon.

  5. Jochenam 19. April 2011 um 10:39 5

    Tja, schade. Man muss das akzeptieren und sollte Manu weder als Verräter brandmarken noch in übertriebene Dankbarkeit ausbrechen. Schweigen wäre die richtige Reaktion, besonders in der Arena. Für uns gilt es, nach vorne zu schauen. Und da kommt für mich als Ersatz nur Hannovers Zieler in Frage. Der wird in wenigen Jahren Manu als Nationaltorwart ablösen.

  6. Di Ospeoam 19. April 2011 um 10:58 6

    Super Kommentar. Kurz, aber den Nagel auf den Kopf treffend.

    @Jochen: um einfach nur zu schweigen finde ich die ganze Sache einfach zu emotionsgeladen. Neuer hat in den letzten 5-6 Jahren quasi keine Gelegenheit ausgelassen um das Bild vom “echten Schalker Jung” (das wir alle von ihm hatten) zu stilisieren, sei es durch seine Aussagen oder sein Auftreten (wei bspw. der Eckfahnenjubel in München)

    Und bei Thon war es, wie bereits erwähnt mal eine ganz andere Situation. Er schlief als kleiner Junge in Bayern Bettwäsche und ist gewechselt als wir in die 2.Liga gehen mussten, und nicht zu einer Zeit, in der wir im Halbfinale des Landesmeisterpokals sowie im DFB-Pokalfinale standen.
    Daher will ich Neuer in ein paar Jahren nicht mehr hier sehen und ich denke/hoffe, dass ihm das auch bewusst ist, schließlich lebt er seit 25 Jahren hier und daher gehe ich davon aus, dass er die Konsequenzen seiner Entscheidung zumindest einigermaßen einschätzen kann.

    (Ich bin schon sso enttäuscht, dass ich es persönlich sogar fast begrüßen würde, wenn man Neuer im Pokalfinale auf die Bank setzen würde, schließlich will er ja bei den Bayern Titel gewinnen und das sollten wir ihn dann auch tun lassen. Das wäre zumindest eine gerechte Strafe für die Rumeierei und Heuchlerei der letzten Monate…aber ich merke schon, dass ich wieder ganz aufgewühlt bin)

  7. Rolandam 19. April 2011 um 12:13 7

    Wie muß Manuel Neuer sich fühlen, wenn er vielleicht wirklich maßgeblich daran beteiligt ist, dass Schalke wieder nur zweiter und Bayern erster wird ? Wie kann man sich über einen solchen Titel freuen ? Ich glaube hier hat jemand sein Herz zum Schweigen gebracht, sich von “Experten” und “Fachleuten” beraten lassen und eine Entscheidung gefällt, deren Tragweite er selbst noch nicht verstanden hat. Er zeigt durch diese Entscheidung, dass er den Traum vom Titel mit Schalke begraben hat. Erfolg wird er haben, großen sogar, aber ich bezweifle, dass er sich wirklich darüber freuen wird. Mein Sohn ist 5 und großer Neuer Fan, was soll ich ihm jetzt erzählen ? Er, die größte Identifikationsfigur seit langer Zeit, läuft zum Gegner über. Prima Fußballwelt, super Vorbilder. Es ist die Realität des Profigeschäfts und man kann ihm aus dieser Sichtweise nichts vorwerfen. Er hätte aber ein Zeichen setzten können, welches weit über Titelgewinne hinausgeht. Sein Charisma und seine Glaubwürdigkeit sind jetzt im Durchschnitt angekommen.

  8. Christianam 19. April 2011 um 13:00 8

    Treffer ! Ein schönes Wortspiel
    mit Wertschätzung & Wertschöpfung.
    Und richtig, einen späteren recall für
    einen Ex Bajuwaren brauchen wir
    auch nicht.

  9. Dirk Hegauam 19. April 2011 um 13:37 9

    Vielleicht überrascht uns Manu ja noch alle und es sind gar nicht die Bayern, sondern z.B. Man United.

    Bis alles amtlich ist, kann ich Manu im Moment nur 2 Dinge vorwerfen: den absolut unnötigen Eiertanz, den er seit Monaten veranstaltet und diese absolut unprofessionelle Äußerung im Interview am Samstag. Damit hat er viele Sympathien verspielt. Er hätte besser weiterhin geschwiegen.

    Die Saison ist noch nicht zu Ende und erreicht wurde bisher rein gar nichts. Auch Duisburg kommt nicht nach Berlin um Geschenke zu verteilen. S04 braucht Manu und Manu braucht S04….bis zum Saisonende. Schimpfen kann man dann immer noch…..

  10. Marcel04am 19. April 2011 um 16:33 10

    Ich bin nicht blind und sehe die Zeichen in den Medien und den Äusserungen bzw. im nicht Geäussertem von Manu ebenfalls. Ausserdem bin ich stur und glaub es erst, wenn es Offiziell ist. Die Hoffnung, dass Neuer alle narrt und doch noch bleibt, stirbt zuletzt.

    @Roland: Ich stecke in der selben Situation wie du. 6 Jahre alte Tochter, Mitglied auf Schalke, glühender Fan und nur schwer zu überreden das Manuel Neuer T-Shirt mal in die Wäsche zu stecken.
    Wenn Manu wirklich wechseln sollte, wird das sehr schwer für sie werden.

  11. elmonolocoenelojodeltigream 19. April 2011 um 17:09 11

    Ganz starker Beitrag! In Verbindung mit dem Carpendale-Song aus dem Königsblog ist alles zu dem Thema gesagt, was zu sagen ist.
    Ich erwarte die nächsten zwei Jahre starke Schalker Saisons. Wir haben jetzt einen Trainer, der das Potenzial zu nutzen weiss, auch ohne Neuer.

  12. benam 19. April 2011 um 18:07 12

    ich bin zwar traurig, aber man muss ja warten dass man verarscht wird…

    kleines beispiel nachdem ich im wintertrainingslager gehört habe, dass wir einen jungen talentierten Julian als Talent haben, so haben mich ein paar Infos über ihn interessiert. Ich durfte feststellen, dass man als A- Jugendlicher eine eigene HP hat, dann habe ich etwas geklickt und bin in die Rubrik “über mich gekommen. Frage : Für welchen Verein hast Du damals geschwärmt? Antwort Draxler im Januar ” Bayern und Real Madrid” nach seinem ersten Pflichtspieleinsätzen HP geändert und jetzt hat der Junge schon immer Schalke bewundert und witzigerweise auf einem Artikel die Aussage ich würde nie zum FC Bayern gehen getroffen http://www.tz-online.de/sport/fc-bayern/schalke-julian-draxler-ich-wuerde-niemals-bayern-gehen-1200569.html

    da kann ich nur sagen, desen Brot ich ess desen Lied ich singe….

  13. Thorstenam 19. April 2011 um 18:07 13

    Leider ist Herr Neuer genau so ein Söldner wie alle anderen

  14. KönigsblauMSam 19. April 2011 um 18:50 14

    NEUER ERFINDET SICH NEU ! Und das schon vor gut einem Jahr! Der Mann interessiert mich nicht mehr. Ignoranz und Selbstschutz sind meine Antwort ohne zu verstehen. Dann machen wir auf Schalke eben unseren neuen Keeper zu seinem größten Konkurrenten und ziehen dem Bayern-Neuer die Lederhosen aus…
    (Löw im Januar: “Manuel Neuer gehört zu Schalke”) – Abputzen…

  15. leonam 19. April 2011 um 19:30 15

    ich hab immer noch die ganz leise hoffnung, dass er mit den bayern ein spielchen spielt, denen zusagt, noch nicht unterschreibt und dann ganz kurz vor schluß mit dem finger auf uli zeigt, laut “HA HA!” ruft und bei schalke bleibt.

    sie ist aber wirklich sehr leise.
    :(

  16. Christianam 19. April 2011 um 19:40 16

    So meine Lieben, ich bin schlecht gelaunt und pinkel mal als
    Erster ans Denkmal.
    In Bremen hatten wir Glück nicht schon zu Anfang im Rückstand
    zu kommen, wer als Torwart rausgeht muss den Ball haben.
    Außerhalb des 5m Raums hat der Tormann keine Sonderrechte,
    der Treffer der Bremer war regulär. Der 11m geht auch zu 50%
    auf seine Kappe, schlechter überhasteter Abwurf der sofort von
    Bremen abgefangen wurde und zurück kam gegen die
    Laufrichtung unserer Abwehr?! Dann diese komische Geschichte
    mit dem aktiven/passiven Abseits gegen St. Pauli, Hr. Neuer hat
    sich verschätzt oder gepennt… wie auch gegen Frankfurt diese
    lustige Einlage.
    Was bei einem jungen Tormann wie Kraft als übler Patzer gilt,
    wird bei einem Nationaltorhüter ganz anders beurteilt.

    Und ja bevor mir jetzt der 1. mit übler Nachrede kommt, er
    hat auch ein paar schwierige Bälle gehalten.

    Schweine kommen, Schweine gehen nur die Tröge bleiben stehen

  17. StanLibudaam 19. April 2011 um 21:12 17

    Nun, @Ben, Draxler hat noch die Chance uns zu beweisen,
    daß Bekenntnisse zum FC Schalke 04 nicht nur Makulatur werden,
    wenn der Reiern Lynchen mit einem Vertrag winkt.

    Büskens war auch nie Schalker von Beginn an.
    In jungen Jahren war er Fan von Gladbach, konnte mit Fortuna
    nix anfangen. Hat dort aber gespielt.
    Was er von Schalke damals gehalten hat, habe ich leider vergessen.

    @Christian
    Auch die größten Torhüter haben genügend Böcke geschossen.
    Und wenn 2 Mann in den Torwart rennen ohne die Möglichkeit
    an den Ball zu kommen, dann ist das immer ein Foul.
    Auch außerhalb des 5-Meter-Raums.

  18. benam 19. April 2011 um 21:56 18

    @Stan Libuda Es stört mich auch nicht das Draxler Bayernfan ist, was mich stört, ist die Tatsache dass er sich nun hinstellt und sagt mein herz hängt schon immer an schalke. Das ist die gleiche Geschichte wie Metzte mit seiner HP, nach Unterschrift bei Magath schnell die schalkefeindlichen Inhalte entfernt. Der Metze hat aber daraus gelernt und steht jetzt dazu , dass er für immer BXB Mitglied sein wird. Das ist zwar nicht schön aber ehrlich und so sollte es auch ein Manu und viele andere machen…

  19. StanLibudaam 19. April 2011 um 22:51 19

    @ben

    Versteh mich nicht falsch. Ich bekomme genauso wie
    Du das Reiern, wenn ich daran denke wie wir Fans
    mit solchen Lippenbekenntnissen manipuliert werden.
    Auch von “Vereinsseite” aus. Bei der Zensur auf der Webseite
    komme ich mir ein wenig verarscht vor.

    Deshalb gebe ich um das Geschwafel keinen müden Pfennig
    und habe mir abgewöhnt, Fußballspieler und/oder Offizielle zu… heroisieren. Ich warte immer bis zu deren Karriereende ab.

    In diesem Sinne
    Glückauf

  20. The Voiceam 20. April 2011 um 09:12 20

    “1000 Trainer schon verschlissen, Spieler kommen, Spieler gehen,
    doch was stets bleibt sind wir Schalker, die immer treu zur Mannschaft stehen.”

    Der Wechsel zeigt eigentlich nur, dass Neuer auch nicht mehr als ein Profi ist. Er wird einige wertlosen Meisterschaften und noch wertlosere DFB-Pokale mit den Bayern gewinnen. Genauso wie ungezählte andere Bayern-Profis vor und nach ihm. Viel größeres Gewicht hat ein evtl. DFB-Pokalsieg und der jetzt schon großartige Erfolg in der CL mit Schalke.

    Am meisten ärgert mich bei dieser Geschichte das ewige Palaver der ganzen “Experten”, dass er zu den Bayern gehen muss, dass er nur dort ein gangz großer werden kann, dass er nur so den Platz in der Nationamannschaft auf Dauer behaupten kann, dass er jedes Jahr CL spielen muss usw., usf. Ich frage mich, wo er zu Deutschlands Nr. 1 geworden ist und wo er jedes Jahr besser und besser geworden ist? Das war doch wohl nicht bei Bayern? Schalke ist schon lange kein dahinsiechender Fahrstuhlverein mehr, seit 2001 wurde nur ein mal der Europacup verpaßt. Ich denke, der Nationaltorhüter kann auch in Schalke (oder Bremen, Leverkusen, Lüdenscheid) spielen. In den letzten 30 Jahren hat meines Wissens nach mit Oliver Kahn nur eine einzige deutsche Nr. 1 beim Branchenführer das Tor gehütet. Schumacher, Illgner, Köpke, Lehmann aber nicht. Anscheinend jedoch funktioniert das Bayern-Netzwerk ganz hervoragend, die entsprechenden Kommentatoren/Experten/Medien haben sie erstklassig auf Kurs gebracht.

    Ich hoffe, Neuer kann Schalke in seinem letzten Spiel noch helfen einen Titel zu gewinnen und sich mit einem Pokal in der Hand mit einer Ehrenrunde in Wembley oder im Olympiastadion von Schalke verabschieden. Dann gibts noch einen Blumenstrauß und gut ist es. Er wird gehen wie vor ihm viel andere normale Profis, ein so emotionaler Abschied wie damals von den “Eurofightern” oder etwas später Ebbe Sand wird es für mich definitiv nicht sein.

    Eine letzte Anmerkung noch: Läßt man die Emotionen außen vor, so ist es doch klagen auf hohem Nivieau, denn erstens gibt es eine ganz dicke Ablöse und zweitens ist es sehr langer Zeit her, dass man einen Spieler, den man unbedingt halten wollte, ziehen lassen muß. Die letzten waren glaube ich Lehmann und Linke (1998). Özil natürlich auch, aber das war ein ganz anderer Fall.

    Glückauf!

  21. Supercliveam 20. April 2011 um 10:38 21

    @the Voice: Ganz großer Kommentar, stimme Dir voll und ganz zu.

    Und der Quatsch mit den Homepages der Spieler, die werden mehr oder minder ausschließlich von Agenturen/Beratern betreut und mich würde es nicht wundern, wenn die Spieler manchmal selber überrascht wären, was da nicht alles steht. Daher bitte nicht ernst nehmen.

    Das gleiche gilt für die Homepage des ruhmreichen S04, da ist doch alles dreimal weichgespült, bevor es dort erscheint. Wenn ich was über unseren Verein lesen möchte, dann gehe ich in die Blogs, da bekomme ich wenigstens ehrliche Meinungen. Dazu nochmals vielen Dank an Matthias!

    Zu dem Thema Neuer ist alles geschrieben. Um unsere Ziele in dieser Saison noch zu erreichen, braucht die Mannschaft unsere Unterstützung und dazu gehört auch Manuel. Daher bekommt er diese von mir auch uneingeschränkt. Ab nächster Saison freue ich mich dann wieder über jedes Tor, was er in Diensten des FCB kassiert.

    Glückauf

  22. Marcel04am 20. April 2011 um 11:45 22

    So, jetzt ist es offiziell – er geht.

    Er geht, und verpasst damit die wohl einmalige Möglichkeit eine Schalker Legende zu werden. Dann das und nichts anderes werden die Männer derjenigen Mannschaft sein, welche die Meisterschaft für den FC Schalke holen.

  23. Blau-Weiss-foreveram 20. April 2011 um 12:23 23

    Hier zeigt sich wieder einmal deutlich:
    Wir Fans sehen den Fußball noch als Sport und Mythos an. Aber die Wirtschaftskapitäne und “Sportler” nicht mehr. Das Beispiel des Aufstandes in München hat doch gezeigt: Die Meinung der Fans wird immer unwichtiger. Da spielen Wünsche und Forderungen keine Rolle. Vereinsintern wird doch nur darauf geschaut: Wie kannn das Unternehmen Profi Fußball erfolgreicher gestalten. Das Streben nach Titeln dient doch nur der besseren Vermarktung und der Gewinnoptimierung.
    Gefühle sind in dem Bereich unangebracht. Man muß wohl nur lange genug in so einem Unternehmen angestellt sein, um diese Denk- und Handlungsweise zu übernehmen. Gerade Manuel ist für mich ein Paradebeispiel: Der Mensch, der vom blauweissen Virus bessen ist, bekommt das passende Gegenmittel, wenn er lange genug von der anderen Seite der Macht berieselt wird.
    Welcher normale Mensch würde seinen Arbeitsplatz wechseln, wenn er vom Umfeld der Firma auf Händen getragen würde. Vor allem zu einer Firma, wo er schon im Vorfeld auf Widerstand stößt?
    Ist es wirklich Geld? Was sind geschätzte 2 Mio pro Jahr mehr, wenn man eh schon mehr verdient, als man braucht?
    Naja, Manuel hat mich wieder einmal bestätigt: Profi Fußball hat nichts mit Emotionen und Gefühlen zu tun. Das ist nur noch Buisness.
    Auf der Strecke bleiben die Fans die, ironischer Weise, mit ihrer Leidenschaft dies alles ermöglichen.
    Für mich ist Manuel daher auch kein wirklicher Junge aus unserer Mitte mehr. Ich werde ihn nicht mehr und nicht weniger anfeuern, wie die anderen Spieler und aufstehen und ihn im Stadion begrüßen ………, ne das hat er sich selber zerstört, da er sich geoutet hat. Als normaler Profi und nicht als der Spieler, den wir gefeiert und angefeuert haben.

  24. charakterstärkeam 20. April 2011 um 15:17 24

    würde mich a mal interessieren, wie sich seine homepage in der nächsten saison gestaltet.

    manuel hat in seinen 25 jahren nichts, aber auch gar nichts gelernt.

    in bayerns landeshauptstadt bekommt er irgendwann einmall einen fusstritt -in gelsenkirchen hätte eine strasse, ein platz oder gar ein ganzer stadtteil nach seinem namen benannt werden können.

    und denkt drann – je voller die taschen desto schwerer die hose.

    ich bin nur einfach menschlich sehr enttäuscht. mal schauen ob er aus der buerschenschaft ausgeschlossen wird? ich würde es verstehen.

    wie soll ich es meinen 3 söhnen erklären. schalker das ist das höchste was der mensch werden kann! und dann das

    ansonsten ist alles gesagt

  25. Wastlam 20. April 2011 um 15:54 25

    Sehr lustig, was hier so geschrieben wird. Manuel Neuer wird also vorgeworfen, er sei ein Verräter, weil er den FC Schalke Richtung besten deutschen Fußballverein verlassen möchte. Er hat ja mal gesagt, dass er in Deutschland bleiben möchte. Somit bleiben ihm nur zwei Alternativen – die Bauern oder (aktuell) Lüdenscheid. Er entwickelt sich sportlich also weiter, wenn er Titel gewinnt; und das wird er bei den Bauern auf jeden Fall. Er kehrt Schalke jedoch den Rücken und ist ergo ein Verräter und charakterlos.
    Alle, die so denken, sollen doch mal ihr eigenes Handeln unter die Lupe nehmen. Manu wurde auch von euch mit Liebesbekundungen überhäuft und gefeiert, wie ein Gott, wenn er sich mal wieder den Arsch aufgerissen hat, um Schalke zum Erfolg zu führen. Er hat und wird bis zum Saisonende mit Leib und Seele für Schalke kämpfen. Und ihr Vollidioten (man verzeihe mir die Wortwahl) wollt auf einmal nichts mehr von ihm wissen und beschimpft ihn für eine berufliche Veränderung? Habt ihr sie eigentlich nicht mehr alle? Ihr seid die eigentlichen charakterlosen Personen! Manu wird im Herzen Schalker bleiben, davon bin ich überzeugt. Aber beruflich will er sich weiterentwickeln. Und wenn er in 4 Jahren wieder kommt, dann bin ich der erste, der ihn mit offenen Armen willkommen heißt. Aus ihm wird kein schlechter Mensch, nur weil Erfolg haben möchte und mehr für seine ausgezeichnete Arbeit verdienen möchte. Ich stehe wie eh und je zu Manuel Neuer.

  26. Thorstenam 20. April 2011 um 16:11 26

    Wünsche dem Verräter Neuer im ersten Spiel für Bayern einen Doppelten Kreuzbandriss in beiden Knien

  27. Blau-Weiss-foreveram 20. April 2011 um 16:31 27

    @ wastel

    Du scheinst ja auch ein wahrer Typ zu sein, denn ansonsten kann ich mir Deine Wortwahl und Deinen, teilweise nicht nachvollziehbaren Kommentar nicht erklären….
    Hier geht es nicht um einen Beruf, sondern um eine Berufung.
    Teile Deines Beitrages ergänzen sich sehr gut zu meinem 1. Beitrag. Du sprichst von Beruf, wir von der Liebe zu einem Verein.
    Seine Liebe zu unserem Verein ist am Ende doch nicht so groß, wie wir alle gedacht und am Ende gehofft haben.

    Raul ist für mich das beste Beispiel, der ist und bleibt im Herzen immer Real Fan. Wenn er, zu unserem Glück, nicht abgeschoben worden wäre, dann würde er bis zum Ende seiner Laufbahn bei Real spielen.
    Daran sollte sich jeder messen, der von sich behauptet, er wäre Fan von einem Verein…..
    Und nun wundern sich einige, daß sie Gegenwind bekommen, weil sie mit den Gefühlen der Fans gespielt haben?! Diese Fans haben auch das Gehalt von Manuel Neuer finanziert. Haben sie also kein Recht ihren Unmut kund zu tun?
    Kleiner Tipp: Teile Dir doch am besten mit dem Uli eine Packung Tempos, weil die bösen Fans ja alles schlecht machen.
    Wie war das noch? Fußball ist kein Allgemeingut…………
    Ich war in Valencia und in Mailand und habe die Begeisterung miterlebt. Mit diesen Fans im Rücken, einem vernünftigen Vorstand und einer zielorientierten Ausrichtung kann auch ein Manuel Neuer auf Schalke Titel gewinnen. Seine Argumente sind doch nur hilflose Versuche seine Rolle Rückwärts (von 100% Schalke Fan zum 08/15 Berufsfußballer) zu erklären.

  28. Rolandam 20. April 2011 um 16:49 28

    Ich sehe auch den Grund für eine berufliche Veränderung nicht ein. Er spielt bereits mit Top Leuten in einem Team, ist Deutschlands Nummer 1 bei Schalke geworden, trainiert nun zwar bald öfters mit den Kollegen von der Nationalmannschaft, aber wäre bei Schalke Führungsspieler geblieben.
    Aber vielleicht gibt es Dinge in ihm, die wir nicht sehen. Vielleicht haben ihn 20 Jahre im Verein ermüdet, weil er alles in und auswendig kennt. Vielleicht hat er Angst seine Leistung nicht halten zu können, weil ein neuer Ansporn fehlt. Vielleicht wird er zu früh vergöttert und spürt, dass er mehr Hindernisse braucht um weiter zu wachsen. Trotzdem verstehe ich nicht, was es für ihn Größeres geben kann als für die Meisterschaft auf Schalke zu kämpfen.

  29. Rudinhoam 20. April 2011 um 17:27 29

    Vielleicht setzt Neuer ja nur den noch von Rolf Dittrich entworfenen Plan zur medialen Destabilisierung der Bayern vor dem Spiel am 30. April um…. Spaß beseite, die vom FCB ganz gerne betriebene “psychologische Kriegsführung” im Zusammenhang mit Spielertransfers ist in diesem Jahr ganz gut nach hinten losgegangen.
    Ich bin mal gespannt, ob die Bayern tatsächlich ansatzweise die aufgerufenen 20 Mio. locker machen. Damit wäre Manuel Neuer nach meinen Recherchen nach Gigi Buffon und Francesco Toldo der drittteuerste Torwarttransfer ever. Andererseits haben die Bayern bei aktuellen Nationalspielern öfter schon mehr als Marktpreis gezahlt (30 Mio. für Gomez oder 10 Mio. für Marcell Janssen z.B.). Manchester United wird dies sicher nicht zahlen.

  30. holzboy2008am 20. April 2011 um 18:04 30

    Und schon kommt der Spott noch obendrauf,Zitat Bay..Rundfunk wenn du fast 20 Jahre bei Merkel bist u.kannst dann zu Klum was würdest du wählen .Hiermit grüß ich alle Merkels u.hoffe Gott, verzeih mirs das wir diesen Arroganten Ars…….ern noch oft inden selbigen treten können.Mein Gott wieviel Ehen werden geschieden,Freundschaften gehen auseinander u. alles hat einen einen Grund ,meistens isses der EURO ,den er hat keine Schläge bekommen ,keinen Liebesen……zug,denn die bekommt er jetzt im Süden der Repu.koan Neuer.Wer spricht heute noch mit Wertschätzung von Lehmann oder Thon ,ein J.Nemec ,ein Raul (F.M sei dank).Er will mit Schalke eben keine Geschichte schreiben .Traurig macht micht nur jetzt dieses Süd.Dauergegrinse .Aber das sind sind die Momente wo mein Herz noch mehr andiesem Verein hängt.

    GLÜCK AUF!

  31. holzboy2008am 20. April 2011 um 18:31 31

    J,Nemec,Raul sind natürlich eher Spieler vom Charakter her vor denen ich den Hut ziehe.(u nat.noch jede Menge mehr).

    Glück auf

  32. KönigsblauMSam 20. April 2011 um 19:11 32

    Der Mann hat seine Schalker Seele verkauft und weint dabei, weil er gerade zu diesem Münchener Verein gehen will.
    Irgendwie eine Perversion des Denkens und des Handelns.

    Bei dem arroganten bayovarischen Verein wird er von den Oberen hofiert werden wie kein anderer Spieler vor ihm. Diese Nadelstiche in das Schalker Herz werden dann immer wieder neu sitzen. Mir graut schon vor den weiten und genauen Abwürfen von Neuer in die Beine von Robben oder Ribery = Tor.

    Der Bayern-Neuer hat Schalke alles zu verdanken. Slomka hat ihn vor 4,5 Jahren zu Nr. 1 gemacht. Nun wird er einen Vertrag über 4 Jahre bei dem extrem und mit Hintergrund ungeliebten Bayern unterschreiben. Ich wünsche diesem aufgeblähten Intrigen-Verein und seinem neuen Lederhosen-Torwart (auch die wird er tragen) immer möglichst viele Bälle im eigenen Netz.

    Ein zurück wird es für Neuer wohl nie mehr geben und das wäre auch gut so …

  33. Nepomuk113am 20. April 2011 um 19:22 33

    @the voice: danke, sprichst mir aus der seele!

  34. Fußballfrauam 20. April 2011 um 19:48 34

    Für wie dumm hält ein Neuer die Mitglieder und Fans des FC Schalke 04? Bereits im letzten Jahr war er “privat” in München und hat alles eingefädelt. Und nun seit Tagen dieser Eiertanz! Ein echter Schalker schauspielert keine Tränen auf der Pressekonfe-
    renz und geht. Ein echter Schalker bleibt und gibt alles, um mit seinem Verein immer auf hohem Niveau zu spielen. Siehe bei den Lüdenscheidern Großkreutz und Dede!!!!

  35. StanLibudaam 20. April 2011 um 20:40 35

    Mahlzeit!

    Muß doch noch was schreiben. Der Kappes geht mir so auf den Sack,
    daß ich letzte Nacht kaum schlafen konnte. Irgendwo muß es raus.
    Und je mehr ich über den Wechsel nachdenke und lese, desto mehr
    Wut bekomme ich. Ich versuche, sachlich zu bleiben. ;-)

    Ich kann die Argumentation, daß Neuer mehr sportliche Perspektiven
    als Bayernspieler hätte nicht nachvollziehen bzw., daß er sich bei Bayern
    weiterentwickeln wolle/könne. Das sind übrigens die Bayern, die in einem fast
    leeren Stadion eine Ehrenrunde als Meister gedreht haben. Viel Spaß dort!
    Das ist der FC Bayern, der die ganze Liga mit 20 Kirchmillionen beschissen hat
    und illegale Handgelder verteilt. So geschehen beim Sebastian Deisler.

    Auf Schalke ist er immerhin NM-Spieler geworden. Zwischen Meier
    und Kahn gabs auch keine Torhüter, die die “sportlichen Perspektiven”
    bei Bayern rechtfertigen würden. Eigentlich gab es nie eine. Meier und Kahn
    waren so gut, daß sie auch bei anderen Vereinen ins NM-Tor gestellt worden
    wären. Dafür ist die Bundesliga stark genug.

    Oder anders herum, warum spielt mit der Argumentation nicht die gesamte
    NM bei den Bayern inkl. der Reservisten? Die Nummer wollte der schwäbische
    Metzgermeister doch schon vor Jahren bringen.

    Er hat sich aber nicht nur als Fußballspieler geoutet sondern auch als Fan!
    Das ist für mich der Grund, warum mir der Gedanke an Verrat kommt.
    Das Bekenntnis zum S04 und die Rechtfertigungen für den Wechsel passen
    nicht zusammen. Damit hat er sich mir als normaler Fußballprofi geoutet.

    Mir tun die Fans leid, die sich mit Neuerdevotionalien eingedeckt haben.
    Je jünger, desto mehr. Viele davon haben ein Trikot bestimmt auch, weil
    er der zur Zeit weltbeste Torhüter ist. Sondern auch wg. der Liebe und Treue
    zum Verein. Weil er eine Identifikationsfigur ist bzw. gewesen ist.

    Dies alles tritt er nun mit Füßen. Deswegen verstehe ich den Wechsel zu
    einem direkten Ligakonkurrenten nicht. Deswegen gehen mir seine Tränen am
    Allerwertesten vorbei. Deswegen könnte ich fast heulen vor Wut.

    Man ist Schalker und bleibt es oder man ist kein Schalker.
    Man wechselt den Verein nicht wg. Geld oder weil mehr Titel zu holen wären.

    Ich habe keine Lust mehr, mich verarschen zu lassen.
    Ich bin Schalker, lieber Manuel. Du nicht mehr!

    Hast Du, Manuel, nicht gesagt, daß Du entweder für Schalke spielen
    oder sonst gar keinen Fußball mehr spielen würdest?!
    Dafür würdest Du bei mir bis 2012 in der Reserve auf der Bank sitzen.

    In diesem Sinne
    Nur der S04

  36. heinz03am 20. April 2011 um 21:13 36

    neuer hätte sich mal bei Raul erkundigen sollen, was vereinstreue heißt. es ist einfach enttäuschend.
    er will mit bayern meister werden , nicht mit uns.
    kann er überhaupt kapitän bleiben?
    ignorieren ist wohl das beste…auch in berlin.
    glück auf

  37. benam 20. April 2011 um 21:21 37

    @ StanLibuda starker Beitrag . Ich schliesse mich dir an.

    Mir stellen sich noch ein paar Fragen :

    1. Warum kommt eigentlich Manus Freundin aus München . Wie kommt ein Junge aus der Burschenschaft und Profi zu einer Beziehung nach München ? Steckt der Uli dahinter ?

    2. Ist es eigentlich verwerflich, wenn ich jetzt neidisch auf den BXB bin , dass Sie einen Grosskreutz haben. Der ist zwar kein Talent( dafür Kampf und Leidenschaft) und ist auch nicht der Schlauste, aber er hat es geschaftt mehr Fan als Profi zu sein
    und traniert als Teilzeittrainer noch eine Amateurmannschaft

    3. Seit wann trägt Manu eigentlich nicht mehr die Shirts der burschenschaft unter seinem Trikot

    4. Was passiert wenn S04 dieses Jahr die Cl gewinnt. Schliesslich haben wir ja den Euroharry, wenn dieser Griechenland zum Europameister macht, kann er uns ja auch zum CL Sieg schiessen:-)

    5. wie surreal muss es seiner wenn neuer nächstes jahr beim fcb spielt und kraft bei uns? drauf werde ich nicht klarkommen

    6. Was wird passieren wenn Manu ein Patzer gegen den FCB unterläuft bzw nächste Saison gehen uns.

    7. Wie kann man als Ruhrpottjunge auf zwei Derbys verzichten?

    ….

  38. Uerdingeram 20. April 2011 um 21:26 38

    Ein Fussballspieler, der Titel gewinnen und Geld verdienen will, wo gibt es denn sowas!? Emotional kann man das Geschreibe hier noch einigermaßen nachvollziehen. Aber rational ist es dann auch nicht mehr. Die Frage ist “Wer muss wem dankbar sein?”. Nach der Aussage von KönigsblauMS hat Slomka ihn zur Nr. 1 gemacht. Demnach müsste Manu in Hannover spielen.

    Nach der Logik von bw-forever müsste Edi Glieder noch auf Schalke spielen und Albert Streit für alle Bier holen. Schließlich haben die Fans deren Gehalt finanziert.

    Ist es so? Nö. Dem Manu wünsche ich im Süden alles Gute und mir persönlich zwei Siege gegen ManU.

    @ Thorsten. Lies noch mal deinen Eintrag Nr 26 und korrigier ihn. So ist das ein unsportliches Foul. Danke

    @Thema Raul: Der war schon beim dicksten Verein mit den dicksten Spielern. Wo hätte er denn größere Chancen auf Titel gehabt, wenn nicht bei seinem Heimatverein?

  39. StanLibudaam 20. April 2011 um 22:18 39

    Nachtrag:

    Neuer hat die Aussage, “Schalke oder gar keinen Fußball” als
    4jähriger getätigt. Das man solche Aussagen in so einem Alter nicht ganz ernstnehmen sollte ist mir klar.

    Nur, wenn ich 2006 solche eine Anekdote bringe,
    dann bestimmt nicht um das Volk zu belustigen.
    Und schon gar nicht als Überschrift auf der Schalker Homepage.
    Dafür hat es mir einen zu manipulativen Charakter.

  40. leonam 20. April 2011 um 22:24 40

    was ich als gesamtargumentation NICHT aber auch GARNICHT zu verstehen einsehe:
    >wieso ist es ihm bei bayern garantiert, titel zu gewinnen?<
    und wieso sollte er dort mehr international spielen, als bei uns?
    hallo?!
    welches team kann dieses jahr keinen titel mehr gewinnen?
    und welches team kann noch 2 holen?

    auf schalke bewegt sich doch grade was..die letzten 15 jahre haben wir uns in deutschland unter den top 3-4 mannschaften etabliert. wir haben den pokal mehrere male geholt, sind ein paar mal knapp bis extrem knapp an der meisterschaft vorbeigeschossen, waren einige male in der championsleague und sind da 1x ins viertel und einmal ins halbfinale vorgedrungen(letzteres muss ja nicht das ende der geschichte sein).
    bayern war die letzten 5 jahre auch 2x nicht in der königsklasse vertreten, 1x 8tel raus, 1x 4tel raus und einmal im finale verloren.
    so what?
    WO ist der riesenunterschied, der es wert sein könnte, seine FAMILIE(wie er es nennt) zu verlassen?

    geht nicht in meinen kopf.

    aus meiner sicht ist das garnicht seine entscheidung, sondern die von falschen beratern.
    er siehts nur nicht, dass er belabert wurde.
    schwach

  41. Blau-Weiss-foreveram 20. April 2011 um 23:22 41

    @ Uerdinger

    Lese doch bitte nochmal meinen Beitrag und vielleicht noch ein 3. oder 4. Mal. Niemand hat etwas gegen Profisportler die sich verbessern wollen, sei es optisch auf dem Lohnzettel, oder aufgrund der besseren Chancen auf Titel.
    Aber bei Manuel ist es etwas anders gelagert: Er hat sich selber immer als 100% Schalker Junge nach aussen präsentiert. Aber nun hat er gezeigt: Er ist auch nur ein Profisportler und kein 100% Schalker Junge.
    Ich glaube Du hast hier so einiges nicht verstanden.
    Auch ein Raul hat bessere Angebote bekommen als von Real. Wie war das noch mit Real: 14 Jahre hintereinander nicht das CL Achtelfinale überstanden….. Also hätte er auch Gründe finden können nach England zu wechseln, wo es auch große Vereine gibt, die auch die CL gewonnen haben.

    In dieser Diskussion mit Glieder oder Streit zu kommen zeugt nicht gerade von inhaltlicher Qualität.
    Ich würde mit Kevin kommen: Er hat ehrlich gesagt, daß ihn das Geld lockt und jeder hat es verstanden. Ich höre immer wieder, in den Gesprächen mit anderen Schalke Fans, die Wertschätzung seiner Leistung heraus. Aber Kevin hat auch nicht mit den Gefühlen der Schalke Fans gespielt.

  42. leeniam 21. April 2011 um 00:25 42

    Warum ist Manus Ziel nicht Barcelona. Die könnten einen wirklich guten Torhüter gebrauchen und das wäre auch für die Schalker Fans gut zu akzeptieren gewesen.
    Denn das einer mit 25 sagt: Ich will mal raus von zu Hause und mich weiter entwickeln, das ist ein gültiges Argument. So etwas ist wirklich gut. Aber dann ins Ausland und wirklich neue Erfahrungen machen und nicht in München auf dem Oktoberfest mit peinlichen Hosen posieren.

  43. Di Ospeoam 21. April 2011 um 00:29 43

    Es ist doch ganz einfach so dass alle Vergleiche, sie es mit özil, kuranyi, Thon oder Lehmann einfach nicht korrekt sind.

    Keiner dieser spieler hat dieses Bild des Ur-Schalkers so befeuert wie MN und keiner hat uns Fussball – Romantiker so hinters Licht geführt wie MN. Von daher kann ich es einfach nicht mehr hören. Und das Geheuele auf der PK geht mir auch gegen den Strich. Wie kann jemand, der sich in der Situation eines MN befindet (Profisportler, bereits jetzt ausgesorgt, die besten Jahre vermutlich noch vor sich) sich denn für etwas entscheiden, dass einem solche Probleme bereitet?
    Tut mir Leid aber dafür kann ich kein Mitleid aufbringen. Da habe ich mehr Mitleid mit all den kleinen Manuel Neuer Fans (und deren Eltern ;) ) die jetz getröstet werden müssen und denen die große (scheiß) Welt erklärt werden muss.

    Jetz in dieser Situation den S04 zu verlassen, wo Farfan, Raul, Huntelaar auf Schalke spielen, nein, das kann ich nicht nachvollziehen. Zumindest nicht wenn das Ziel der Reise Nordösterreich ist, den soo groß ist der sportliche Schritt auch wieder nicht.

    Ich für meinen Teil werde aus der Personalie jedenfalls meine Lehren ziehen müssen und versuchen, den Wunsch nach ehrenwerten, treuen Sportlern (auf Schalke) zu begraben… umso schlimmer die Erkenntnis, dass es nur wenige Kilometer weiter gen Osten vielleicht doch noch solche romantischen Fussball”profis” gibt … ein schwarzer Tag für die königsblaue Seele …

  44. matthiaßam 21. April 2011 um 06:45 44

    Schuld sind die “Berater” incl. dem Jogi. Evtl. auch seine Freundin, die mehr Schuhgeschäfte in München vermutet und ebenso als “Berater” im eigenen Sinn fungiert. Der Manuel geht; bleiben wird die Erinnerung an einen geliebten Spieler und Menschen, den WIR hatten. Was München an ihm haben wird muss sich erst zeigen. Zwei, drei, nullvier Patzer, und die Stimmung wird brutal. Seine Berater sitzen derwail auf dem Wohnzimmerteppich und zählen ihr Geld und Manuels Freundin geht mit einem Ersatzspieler zum Powershoppen, oder wie man das nennt.
    Schlecht beraten ist in der heutige Zeit schnell zu bekommen. Manu sollte zu Manu wechseln, das würde ich ihm ans Herz legen…
    GLÜCK AUF, Herr Neuer!
    …auch für ohne Kohle!

  45. derwahrebaresiam 21. April 2011 um 07:17 45

    @Wünsche dem Verräter Neuer im ersten Spiel für Bayern einen Doppelten Kreuzbandriss in beiden Knien

    sorry, aber das ist sehr arm im geiste …

  46. Christianam 21. April 2011 um 07:57 46

    Was zusätzlich sehr schmerzt ist, das uns der B1 Club hier
    eine weitere Niederlage beigebracht hat. Uli. H. ist/war ganz
    sicher auch an der IV der Dortmunder interessiert und hat
    sicherlich auch mit dicken Bündeln gewunken. Aber diese
    beiden Profis (ein oft genutzter Begriff in den letzten Tagen)
    haben sich zu ihrem aktuellen Arbeitgeber bekannt?!
    Komisch da spricht niemand von einer “natürlichen Entwicklung”
    nur unser Spieler fand es natürlich seine sportliche Entwicklung
    auf eine neue Spur zu bringen?!

  47. The Voiceam 21. April 2011 um 08:03 47

    Ich möchte nochmal drei Dinge herausstellen:

    1. Wenn man als Profi sein Fansein so offensiv nach außen trägt wie Neuer dann ist es klar, dass die Leute bei einem Wechsel viel enttäuschter sind als bei anderen Spielern. Die Fallhöhe ist einfach viel höher als z.B. bei Kuranyi. Man weckt Erwartungen, die man nicht mehr erfüllen kann.

    2. Meisterschaften und Pokalsiege mit den Bayern sind reine Statistik und nicht mehr. Einzig ein CL-Titel wäre wirklich etwas wert.

    3. Schalke ist eine der Topadressen in der BuLi, wir haben in der (jüngeren) Vergangenheit Titel gewonnen und werden das auch in Zukunft tun.

    Im übrigen kann ich die Kommentare zum BVB und z.B. Großkreutz nicht ganz nachvollziehen. Da muß man erstmal abwarten wie lange diese Leute dort spielen werden. Mit Sahin geht es jetzt ja schon langsam los. Der dicke Uli wird seine Wurstfinger demnächst auch in Richtung Dortmund ausstrecken. Großkreutz ist m.M.n. übrigens ein absoluter Vollpfosten (und somit natürlich auch ein Vorzeige-Borusse).

    Glückauf!

    PS: Bitte, bitte laßt nicht Wiese Neuers Nachfolger werden, der spielt in der gleichen IQ-Liga wie der BVB-Kevin.

  48. derwahrebaresiam 21. April 2011 um 08:04 48

    @christian:

    was diese spieler des bxb angeht, kann das in der nächsten saison schon wieder ganz anders aussehen.
    zunächst spielen sie kommende saison in der cl, da will man halt auch ernten was man gesät hat.

  49. christianam 21. April 2011 um 09:30 49

    @derwahrebaresi

    Kann & könnte & vielleicht

    aber erst einmal müssen wir die Fakten z.Kts. nehmen wie sie
    sich heute am 21.4. darstellen, der “Nordkurven Jung” geht
    zum großen FC Bayern weil … (ich wiederhole das Geschwätz
    jetzt nicht) und die Spieler an der B1 bleiben Stand heute
    ihrem komischen Ballverein treu. Das empfinde ich als weitere
    Demütigung nach dem 1:3.

  50. derwahrebaresiam 21. April 2011 um 09:48 50

    @christian
    @Das empfinde ich als weitere
    Demütigung

    … dann ist das bei dir halt so.
    ich erinnere an dieser stelle an das wochenlange theater um/mit felix. was wurde da geredet/geschrieben. ( da wurde auch vom “weltuntergang” gesprochen)
    heute interessiert es keine sau mehr, der mann ist weg und “wir leben noch.”

    “morgen” ist die story um manuel neuer geschichte, schalke wird weiterleben …

  51. christianam 21. April 2011 um 10:14 51

    @derwahrebaresi

    Da hast du ganz sicher Recht ! Es geht weiter, es wird immer
    weitergehen. Nein ein Weltuntergang ist das nicht, man
    lernt halt täglich im Umgang mit Menschen dazu und am
    Meisten lernt man aus schlechten Erfahrungen.

    Aber einmal muss ich noch mal nachtreten, die Herumeierei
    geht ja weiter: Wer wird ihr neuer Club Herr Neuer?
    “es gibt da gewisse Tendenzen….”
    Ja ne ist klar Herr Neuer !

  52. derwahrebaresiam 21. April 2011 um 10:26 52

    @Aber einmal muss ich noch mal nachtreten, die Herumeierei
    geht ja weiter: Wer wird ihr neuer Club Herr Neuer?
    “es gibt da gewisse Tendenzen….”
    Ja ne ist klar Herr Neuer !

    so ist das halt mit den emotionen. alles verständlich, solange man sich wie ein vernünftiger mensch verhält und nicht überreagiert wie manche user im i-net und hoffentlich auch nicht während der letzten spiele.

    abhaken und an positive dinge denken, ostern = freie tage stehen vor der tür. wetter soll schön bleiben, also grillparty o.ä. vorbereiten und entspannen …

  53. Thorstenam 21. April 2011 um 15:47 53

    Hi
    Zu blau-weisser vor ever Herr Neuer hätte überall hingehen können.Manchester,Chelsea…… aber halt nicht zu den DrecksBayern

  54. Blau-Weiss-foreveram 21. April 2011 um 16:22 54

    Thorsten, das sehe ich genauso.
    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Man kann auch einen Vertrag verlängern und von Jahr zu Jahr schauen was möglich ist.
    Habe mir gerade die Pressekonferenz angeschaut, obwohl ich es eigentlich nicht machen wollte, ich könnte kotzen….
    Und wenn man mal die Sprüche, die nun der Uli in Richtung Schalke schickt, hört dann könnte ich noch mehr kotzen.

    @ Manuel Neuer: Wir sind Schalker und du nicht!

  55. Uerdingeram 21. April 2011 um 17:15 55

    @bwforever: Deiner letzten Ergänzung schließe ich mich nicht an!!

  56. holzboy2008am 21. April 2011 um 17:51 56

    Keine Pfiffe ,keine Schmährufe im Stadion ,aber eins muß erlaubt sein ,das man Ihm die Torw.trikots die man in der letzten erworben hat still u.leise als Protest an der Geschäftsstelle abgibt.Herr R.R sicher haben wir M.Neuer einiges zu verdanken,er uns aber auch u.ich die Kommentare im Kicker lese ,ob von O.Thon(warum bekommt er den kein Bein im Verein auf die Erde) oder von Lahm ,wird mir Speihübel.
    Ich wünsche H.H u.R.R eine GLÜCKLICHE HAND (aber BITTE kein T.Wiese) lieber Jung und Ehrgeizig ,wenn wir eins können dann ist es verzeihen.(auch M.Neuer hatte bei allem Talent am Anfang auch Böcke).
    Glück auf

  57. Thorstenam 21. April 2011 um 18:11 57

    Bin mal gespannt wir er bei den Drecks Bayern empfangen wird!!!

  58. KönigsblauMSam 21. April 2011 um 18:27 58

    Neuer: “Ich bin durch und durch Schalker, aber auf dem Platz ein Profi”.
    Was hat der Mann sich verrannt, wenn er in der nächsten Saison die S04-Siege gegen den Intrigen-Verein verhindert. Da machen ihn auch keine Lederhosen wieder stabil. Und was sagt meine Frau dazu: “Da steckt die Freundin dahinter …” :)

  59. Camelotam 22. April 2011 um 03:09 59

    Ich muß hier auch mal meinen kommentar loswerden …..
    war es nicht auch Manu, der dazu beigetragen hat, dass Felix gehen mußte ( man sollte nicht vergessen, dass der seinerzeit den Chaotenhaufen zivilisierte und Raul u.a. nach Schalke holte,und die Vorarbeit zu der momentanen Leistung vollzog?ich fand ihn gut, obwohl er ja nicht so besonders gemocht wurde, wofür ich Verständnis habe……so what)
    nun, da der ungeliebte Trainer weg war, glaubte ich, würde die Mannschaft weiterhin zusammenschweißen , man sah die Spielfreude und den Zusammenhalt, die Erfolge in der CL , DFP,Liga
    für Manu gab es tausende von Unterschriften für sein Bleiben auf Schalke ( instinktiv ahnte man den Wechsel? )
    und immer wieder Manu’ s Beteuerung zu seinen Schalker Fans
    niemals hätte ich geglaubt,dass ER von der ” Macht des Profits” angesteckt würde, sondern ein bodenständiger, idealistischer , heimatverbundener Schalker bleiben würde, und mithelfen würde, dieses rote, arrogante Pack aus dem Süden zum ” NO NAME”- Verein deklassieren würde………..mein Traum von einem Kicker, der sich selbst treu bleibt, war eine Seifenblase……..habe vor Enttäuschung und dann vor Wut geheult………….doch nicht Manuel Neuer !!!!!
    Kohle im Süden ist ihm wichtiger als Kohle(n) – im Pott!
    Ich hasse schon immer die Bajuwaren und nicht nur den Verein, aber ab jetzt schwöre ich, werde ich mir kein Spiel mehr von denen ansehen, und schon gar nicht, wenn Manu dort spielt….
    wenn ich den fetten, Dicken Metzger schon sehe, vergeht mir die Lust an allem…………..der hat schon zu Viele kaputt gemacht mit seiner vorlauten Stimme ( der gesamte Pult von 1974 , ob K.H. Rummenigge, Breitner, Beckenbauer, Müller,U.Hoeniß…….alles eine Mischpoke !!!!!!!) Nerlinger wurde auch schon eingemeindet !
    Ich bin seit 40 jahren ein fanatischer Fan vom SC-04, zahle gern meinen Beitrag, aber liebe Kollegen und Mitfans , jetzt nicht sauer sein, ich werde alles kündigen……………
    mein Herz hat aufgehört zu schlagen,es gibt keine Wertvorstellung mehr, nur noch Geld, Geld, Geld ………mich kotzt das alles so sehr an, ich will mir das nicht mehr antun
    Ade ……Manu Neuer
    Ade…….mein geliebtes Schalke !
    Machts gut, ihr lieben Schalker- Fans ! Ihr seid die BESTEN

  60. KönigsblauMSam 22. April 2011 um 10:09 60

    @ Camelot
    Schlaf mal noch einmal drüber. Mit dir leiden sehr viele echte Schalker. Die Zeit und mögliche Erfolge werden diese Wunde heilen. Versuch den Lederhosen-Neuer abzuhaken und bleib dem Verein treu. Nach 40 Jahren ist nicht so einfach ohne. Und das ist auch gut so. Glück auf!

  61. StanLibudaam 22. April 2011 um 14:32 61

    @camelot

    Klingt ja fast nach Selbstmord.
    Das hat Neuer nicht verdient! ;)

    Ich bin ähnlich stinksauer wie Du, aber jetzt dem Verein
    alles zu kündigen ist genauso sinnlos wie der Wechsel
    zu den Schalendieben.
    Dann hätte das Bajuffenpack quasi doppelten Erfolg. :(

    Von so wat lassen wir uns nicht unterkriegen!

    In diesem Sinne
    Glückauf

  62. Clubereram 22. April 2011 um 16:18 62

    Bei den Bayern gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder man ist dagegen oder dafür. Ich habe es allen unseren Spieler wie Eder, Beierlorzer oder Reuter nie verziehen wenn sie zu den Bayern gingen. Alles andere nur nicht Bayern.
    Ich kann viele Schalker voll verstehen.

  63. Bayernludeam 22. April 2011 um 23:06 63

    Willkommen Manuel, du ********* (editiert)

  64. leonam 23. April 2011 um 16:47 64

    was macht manuel eigentlich, wenn bayern diese saison nur 4ter wird und schalke die championsleague gewinnt?
    oder..bayern 3ter und wir ch-l-sieger?

    (zitat wiki:Der Titelverteidiger ist automatisch qualifiziert – auch wenn er sich nicht über die nationale Meisterschaft qualifizieren konnte. In diesem Fall rutschte das letzte für die Champions League qualifizierte Team desselben Verbandes in den UEFA-Pokal.)

    es wäre zu lustig, wenn bayern nächste saison nicht in der champions league spielt, schalke aber sehr wohl..und am besten noch so, dass schalke durch den gewinn des europokals die qualifikation der bayern verhindert :D
    mal sehen, ob neuer dann immer noch 2011 wechseln will…
    dann muss aber nen kniefall kommen…wenn der reicht.

    hach wäre das schön

  65. Arneam 23. April 2011 um 18:03 65

    @leon

    Dein wiki-Zitat greift nur in Ligen mit 4 CL-Teilnehmern, damit die nicht noch einen fünften erhalten. In der BL wäre es dieses Jahr so, dass Schalke als TV 4. CL-Teilnehmer wäre und der 3. trotzdem in die Quali dürfte.

  66. leonam 23. April 2011 um 20:00 66

    wäre ich mir nicht so sicher.

    zitat wiki: >Grundsatz ist hierbei, dass Nationen, welche bereits mehr als einen Platz in der Champions League (bzw. deren Qualifikation) innehaben, durch Doppelqualifikationen keinen zusätzlichen Startplatz durch den Champions-League-Gewinn erhalten. Schneidet der Champions-League-Sieger aber in der nationalen Liga so schlecht ab, dass er nicht einmal für die Europa League qualifiziert wäre, so erhält der Verband doch einen zusätzlichen Startplatz.<

    wenn schalke den dfp-pokal gewinnt, haben sie die europa-league-teilnahme.
    wenn ich das richtig deute, passiert bei 3 eintretenden ereignissen,
    -schalke gewinnt den dfb-pokal
    -schalke gewinnt die cl
    -bayern wird 3ter in der liga,
    genau das, was ich schrieb.

    und es wäre wirklich unglaublich lustig

    edit: grad noch etwas rumgesucht:
    http://forum.westline.de/viewtopic.php?f=13&p=1180810
    hier wird dasselbe szenario konstruiert.
    wenn schalke direkt für euroleague und cleague qualifiziert wäre, würde der pokal2te in die euroleague rücken, schalke in die cl direkt und #2 der ligatabelle in die cl-quali. #3 der ligatabelle in die euroleague .

    und wenn das wirklich so stimmt..und schalke bayern dadurch indirekt aus der cl wirft, wäre es das genialste, was ich mir vorstellen kann…da würde der cl-sieg jubelgrundtechnisch fast in den hintergrund rücken.
    vor dem hintergrund mit manuel neuers wechselargumentation natürlich…

  67. Arneam 23. April 2011 um 20:46 67

    http://de.uefa.com/MultimediaFiles/Download/Regulations/competitions/Regulations/01/48/42/52/1484252_DOWNLOAD.pdf

    Artikel 2.03 c) oder, je nachdem d)

    Gehen wir also von deinem Szenario mit dem DFB-Pokalsieg aus dann c) Bedeutet: 1. und 2. direkt CL.; 3. CL-Quali; Schalke als TV ZUSÄTZLICH in der CL; 4. und 5. In der EL; Dt. Startplätze in CL PLUS EL bleiben gleich, da Schalke quasi EL mit CL tauscht.

  68. leonam 23. April 2011 um 20:56 68

    hm :( schade!
    ;)

  69. Arneam 23. April 2011 um 20:58 69

    Hab gerade mal bei wiki geguckt. Da steht über diesen Beispielen auch:
    “Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.”

    Sollte sich wohl mal jemand drum kümmern… Wobei ich dieses Szenario ja auch toll fände, aber ist nun mal leider nicht…

  70. Henningam 26. April 2011 um 15:12 70

    Wir können Neuer nicht halten! Lassen wir ihn ziehen bekommen wir ca. 20 Millionen. Behalten wir ihn, haben wir nur eine bessere Chance (!), in der Saison 2012/2013 CL zu spielen und damit die verpasste Ablöse wieder einzuspielen.

    Ergo: Lieber die Taube in der Hand, als die Taube auf dem Dach!

  71. leonam 26. April 2011 um 17:19 71

    bin da anderer ansicht. neuer hat mehr als nur den effekt, dass er gut hält.
    eine kleine hoffung bleibt noch…
    gewinnen wir die cl und bayern schafft den sprung auf #3 nicht, bleibt er noch bis 2012. vielleicht erkennt er bis dahin, dass schalke, auch mit ihm, den bayern kaum nachsteht. und auch, dass seine “familie” wichtiger ist.
    ein reumütiger neuer.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben