Spanien – Italien 1:1 (analog gebloggt)

11. Jun. 2012 | 4 Kommentare

Iniesta denkt mit dem Fuß. Cassano holzt Torhüter um weil er „ein bisschen verrückt“ ist. Balotelli trägt den blond eingefärbten Oberlippenbart des Chefs der „Los Souvenir Jackitos“ auf dem Kopf und präsentiert die erstaunliche Fähigkeit zur negativen Beschleunigung bei Ballbesitz im gegnerischen 16er. Spanien gegen Italien hat Spaß gemacht. Schade ist allerdings, dass es nur 1:1 ausging. Ein höheres Remis wäre möglich gewesen. Das sahen auch die Analogblogger so.

.

Franziska

.

Gorden (@gorden04)

.

Yannik (@ikarus2033)

.

Kathrin (@katmjan)

.

Matthias (@schalkefan_de)

.

Michi (@Michilinmnnchen)

.

Christoph (@nontec)

.

Oliver (@O_Jay)

.

Ossi (@supportersclub)

.

Phil (@TurnhallenPhil)

.

Tim (@almighti)

.

Tobias (@TobiTatze)

.

Jens (@stadioncheck)

.

Mit der Veröffentlichung dieses Blogposts ist noch nichts vorbei. Nach wie vor kannst du mir deinen Beitrag zu diesem Spiel schicken!

Abgelegt unter Fußball allgemein

4 Kommentare zu “Spanien – Italien 1:1 (analog gebloggt)”

  1. TobiTatzeam 11. Juni 2012 um 09:20 1

    Erstaunlich, dass alle brav deine Vorlage benutzen…

  2. Matthiasam 11. Juni 2012 um 09:31 2

    Ja, die Analogblogger zeigen sich als gut erzogen ;-)

    Aber Tobi hat mit seinem Hinweis insofern natürlich recht, dass man den Spielberichtsbogen nicht zwingend verwenden muss. Er ist eine Hilfestellung, darf nach Lust und Laune aber auch gegen alles andere ersetzt werden.

  3. Philam 11. Juni 2012 um 11:21 3

    Wenn ich hier schon so tolle Vorlagen bekomme, dann nutze ich die doch auch. Man könnte natürlich auch mit einem Filzstift auf Kästchen-Papier kritzeln, aber das sähe ja einfach nicht gut aus… ;-)

  4. Diego_04am 11. Juni 2012 um 12:01 4

    Man merkt an solchen Spielen, wie sehr der (attraktive) Fußball von Typen lebt. Vielleicht werden noch ein paar geboren bei der EM.
    PS Die Kurzberichte sind högscht amüsant. Weiter so!!!

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben