“Gewendet wie Pommes Fites”

18. Sep. 2012 | Ein Kommentar

Noch einmal das Thema Bundesliga-Ersttagsrasen. Ein voraussichtlich letztes Mal, schließlich möchte ich mich meiner kleinen Sommerspinnerei nicht den Rest meines bloggerischen Schaffens widmen. Aber wenn mich die Story nun sogar in einem  - von Moritz Herrmann sehr schön geschriebenen – Interview in die Online-Ausgabe der „11Freunde“ spült, will ich doch kurz darauf hinweisen. Denn anders als in den ‘Westfälischen Nachrichten’ (Münster), die das Thema eher mäßig aufgriffen, finde ich mich und meine kleine Sommerspinnerei im 11Freunde-Interview wieder. Die dabei erwähnte Tauschaktion „Rasen gegen Fußballmemorabilia“ ist übrigens im vollen Gange.

Zum 11Freunde-Interview geht es direkt hier entlang.

Abgelegt unter Fußball allgemein,Leben analog,Münster

Ein Kommentar zu ““Gewendet wie Pommes Fites””

  1. Carlito69am 19. September 2012 um 20:50 1

    Klasse Interview! Und auch an dieser Stelle noch mal ein herzliches Danke schön für Tüte Numero 210!!! :)

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben