Schalkes Stürmer-Fluch gegen die Bayern

21. Sep. 2012 | 4 Kommentare

Was vereint Martin Max, Kevin Kuranyi, Emile Mpenza und Youri Mulder? Sie alle waren Stürmer des FC Schalke 04, die über einige Jahre hinweg zu den besseren ihrer Branche gezählt wurden. Und sie alle versagten regelmäßig, wenn es gegen den FC Bayern München ging. Je nur einen Treffer haben die vier vorgenannten Stürmer gegen die Bayern in der Bundesliga erzielen können. Überhaupt scheint es ein Trend zu sein, dass Schalkes Stürmer gegen Bayern von Ladehemmung geplagt werden. Weitere Beispiele gefällig? Søren Larsen, Peter Løvenkrands, Halil Altintop oder René Eijkelkamp. Auch sie konnten gegen Bayern in der Bundesliga jeweils nur ein einziges Mal treffen.

Natürlich gibt es eine Ausnahme für diese Regel. Natürlich gebührt es Klaus Fischer, diese Ausnahme für sich in Anspruch zu nehmen. Zehn Tore gelangen dem gebürtigen Bayern in seinen Schalker Bundesliga-Jahren gegen den Rekordmeister. Ihm folgen – mit Abstand – Außenstürmer Rüdiger Abramczik (6 Tore) und Mittelstürmer Ebbe Sand (5 Tore). Das war’s dann aber auch schon mit der Schalker Stürmerherrlichkeit gegen den FCB. Merkwürdig, oder?

Wenn man sich die Namen der Schalker Torschützen gegen den FC Bayern über die letzten fünf Jahrzehnte anschaut, fällt auf, dass erstaunlich viele Mittelfeldspieler darunter sind, wobei wir auch schon beim Tagesgeschäft sind. Denn wenn Schalke morgen gegen die Bayern bestehen will, ist erneut das Mittelfeld gefragt. Julian Draxler, Lewis Holtby und Jermaine Jones gelangen in der jungen Saison bereits Treffer. Morgen sind ihre Abschlüsse wahrscheinlich wichtiger denn je.

Ob Jones überhaupt spielen kann, steht indes noch in den Sternen. Ebenso ist ein Einsatz des gegen Bayern noch torlosen Klaas-Jan Huntelaar unsicher. Stand gestern war: beide sind verletzt. Sollte sich das morgen bewahrheiten fielen gleich zwei extrem wichtige Säulen einer Schalker Mannschaft aus, die bislang durchaus zu erfreuen wusste.

Nichts desto trotz brenne ich auf das Spiel. Gegen den FC Bayern hat Schalke traditionell – anders als gegen Dortmund, wo ja immer auch etwas Derbyfolklore mit hineinspielt – nichts zu verlieren. Das erleichtert die Ausgangslage. Und wer weiß wie es wird, sollte morgen tatsächlich der ärgerliche Stürmerfluch besiegt werden?

Die unspektakuläre Pressekonferenz zum Spiel gibt es im Youtube-Kanal des FC Schalke 04. Die Schalker Torschützen aus 42 gemeinsamen Bundesliga-Jahren gegen den FC Bayern sind in der anschließenden Tabelle aufgeführt.

Ich wünsche ein schönes Wochenende. Ob es das wird? Schau’n mer mal!

Schalker Bundesliga-Torschützen gegen den FC Bayern

Spieler Tore
Fischer, Klaus 10 Spielersteckbrief
Abramczik, Rüdiger 6 Spielersteckbrief
Sand, Ebbe 5 Spielersteckbrief
Kremers, Helmut 4 Spielersteckbrief
Kremers, Erwim 3 Spielersteckbrief
Lütkebohmert,Herbert 3 Spielersteckbrief
Oude Kamphuis, Nils 3 Spielersteckbrief
Täuber, Klaus 3 Spielersteckbrief
Asamoah, Gerald 2 Spielersteckbrief
Borodjuk, Alexander 2 Spielersteckbrief
Budde, Rainer 2 Spielersteckbrief
Mpenza, Emile 2 Spielersteckbrief
Rüssmann, Rolf 2 Spielersteckbrief
Sobieray, Jürgen 2 Spielersteckbrief
Thon, Olaf 2 Spielersteckbrief
Wilmots, Marc 2 Spielersteckbrief
Altintop, Halil 1 Spielersteckbrief
Badstuber*, Holger 1
Bittcher, Ulrich 1 Spielersteckbrief
Böhme, Jörg 1 Spielersteckbrief
Dietz, Bernhard 1 Spielersteckbrief
Drexler, Manfred 1 Spielersteckbrief
Dubski, Manfred 1 Spielersteckbrief
Dzoni, Vilson 1 Spielersteckbrief
Ehmke, Peter 1 Spielersteckbrief
Eijkelkamp, René 1 Spielersteckbrief
Farfán, Jefferson 1 Spielersteckbrief
Freund, Steffen 1 Spielersteckbrief
Gede, Hans-Jürgen 1 Spielersteckbrief
Götz, Dieter 1 Spielersteckbrief
Güttler. Günter 1 Spielersteckbrief
Hajto, Tomasz 1 Spielersteckbrief
Held, Oliver 1 Spielersteckbrief
Höwedes, Benedikt 1 Spielersteckbrief
Ingo Anderbrügge 1 Spielersteckbrief
Jurado, Jose Manuel 1 Spielersteckbrief
Kobiashvili, Levan 1 Spielersteckbrief
Kraus, Willi 1 Spielersteckbrief
Kreuz, Manfred 1 Spielersteckbrief
Kügler, Harald 1 Spielersteckbrief
Kuranyi, Kevin 1 Spielersteckbrief
Larsen, Søren 1 Spielersteckbrief
Lincoln 1 Spielersteckbrief
Linke, Thomas 1 Spielersteckbrief
Løvenkrands, Peter 1 Spielersteckbrief
Matip, Joel 1 Spielersteckbrief
Max, Martin 1 Spielersteckbrief
Mihajlovic, Radmilo 1 Spielersteckbrief
Möller. Andreas 1 Spielersteckbrief
Mulder, Youri 1 Spielersteckbrief
Müller, Andreas 1 Spielersteckbrief
Nachtweih*, Norbert 1
Neuser, Gerhard 1 Spielersteckbrief
Rakitic, Ivan 1 Spielersteckbrief
Schipper, Mathias 1 Spielersteckbrief
Sendscheid, Peter 1 Spielersteckbrief
Senger, Klaus 1 Spielersteckbrief
van Haaren, Heinz 1 Spielersteckbrief
van Hoogdalem, Marco 1 Spielersteckbrief
Vermant, Sven 1 Spielersteckbrief

* = Eigentorschützen in Diensten des FC Bayern München.

Abgelegt unter Schalke

4 Kommentare zu “Schalkes Stürmer-Fluch gegen die Bayern”

  1. Carlitoam 21. September 2012 um 09:16 1

    So betrachtet, wäre es ja ggf gar kein so großer Verlust, wenn der Hunter ausfiele. Dann am besten ohne Stürmer und nur mit Mittelfeld spielen. ;)

  2. RWDJojoam 21. September 2012 um 10:17 2

    Mit Höwedes, Matip, Farfan und Badstuber spielen am Samstag ja vier Spieler, die wissen wie es geht. Sollte für ein sicheres 4:0 reichen :-)

  3. Rudinhoam 21. September 2012 um 18:16 3

    Mpenza hat zweimal getroffen, wie es in der Tabelle auch richtig steht (im einleitenden Absatz aber falsch). Das ist doch bei den Bayern mit durchschnittlich 1,15 Gegentoren gar kein schlechter Schnitt (Mpenza spielte fünfmal für Schalke gegen die Bayern in der Bundesliga). Und Ebbe Sand war doch richtig erfolgreich. Ein Dreierpack, nur durch die Halbzeitpause unterbrochener Hattrick, ist sicher nicht vielen Stürmern gegen die Bayern gelungen. http://www.fussballdaten.de/bundesliga/2001/29/bmuenchen-schalke/

  4. Matthiasam 21. September 2012 um 20:32 4

    Ja, Mpenza war ein Flüchtigkeitsfehler. Ich habe ihn jetzt im Einleitungssatz durchgestrichen. Danke für den Hinweis.

    Eigentlich wollte ich ganz generell nur mal nachschauen, wer überhaupt gegen die Bayern getroffen hat. Als ich die Tabelle nach gut drei Stunden zusammengestellt und formatiert hatte, fiel mir auf, dass die Stürmer irgendwie nicht so gut gegen Bayern abgeschnitten haben. Die boulevardeske Bezeichnung “Stürmer-Fluch” bitte ich deshalb auch nicht zu hoch zu hängen. Klar ist, dass es gegen Bayern schwieriger ist, Tore zu erzielen, als gegen die Kellerkinder der Liga.

    Zu Sands Hattrick im Jahr 2001: Das lässt seine Gesamtleistung in den vielen Jahren gegen Bayern allerdings nicht wirklich besser wirken. Immerhin spielte er 14 Mal gegen den FCB und blieb in 11 Spielen ohne Treffer.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben