Fußballdeppen (11): Wild Wild Wehofen

13. Nov. 2012 | Ein Kommentar

Am 11. Spieltag der Fußballdeppen schaffte es kein Teilnehmer fehlerfrei durch die Runde. Den Tagessieg mit nur einem Deppenpunkt teilen sich somit gleich 15 Mitspieler, die ich aus Gründen der Übersichtlichkeit ausnahmsweise nicht aufzähle. Gleiches gilt für die elf „Deppen des Tages“, die sich am Wochenende vier zusätzliche Maluspunkte auf das Konto packten. Wer zu welcher Gruppe gehört geht aus dem Gesamtstand hervor, der mit Schmallek wieder einen alleinigen Spitzenreiter kennt.

RangSpielerSpieltagDepp des TagesGesamt
1Schmallek1019
2Stefan19042020
3Demon101021
Kev54Kev1021
Thomas1021
eakus19042021
7funpunker862022
Nils2022
OnkelJK3022
10dPro081023
jizzle881023
12Linus40,0923
13Phil1024
Schmanty1024
berka2024
DerMetty2024
malte2024
meinzu3024
19philippf40,0924
20k11n10,524
21Nepomuk1131025
Arne19042025
corius2025
Jan3025
25hastenichgesehn40,0925
schalkerfuchs40,0925
speckmantel40,0925
28Ismirdochegal2026
hellwach3026
30SchalkeSarah3027
skAndy3027
32pissy40,0927
33Carlito2127
Chipsbacken042127
35elbdeichrutschr1028
eppinghovener1028
reikijavik2028
shadowballer2028
wilbor2028
Hoeness3028
41SimSch0410,528
42inpefess2128
43Block75R11P291029
axelix2029
Max2029
newtons_apfel2029
tommes042029
48Stadioncheck40,0929
49toms3n2129
50leeni1030
Ebbe_Mpenza2030
52CaptainTsubasa40,0930
53TobiTatze2130
54Lena2031
55Diego_043032
56schalkefan.de30,532
57Poldi_III30,534
58NiklasHuettner40,9234
59Tobias40,9237
60Jan_Schwarz41,4241

Die Partie Augsburg vs. Dortmund war die sichere Bank des Wochenendes. Einzig Arne1904 erntete hier einen Deppenpunkt. Wolfsburgs Heimsieg über Leverkusen war mit 38 im Teilnehmerfeld vergebenen Punkten das andere Extrem.

Stadioncheck, hastenichgesehn, philippf, Jan_Schwarz, NiklasHuettner und Tobias schwänzten die Tippabgabe und wurden mit nachträglich eingetragenen Heimsiegen bedacht. Den drei letztgenannten Wiederholungstätern droht bei neuerlicher Nicht-Tippabgabe die Löschung aus dem Spiel.

Informationen zu den Fußballdeppen gibt es hier. Über das Logo oben rechts kommt man ebenfalls direkt zum Anti-Tippspiel.

Der Ehrendepp der Woche

Ein Trainer im Krankenhaus, ein flüchtender Spieler und sieben Polizeiwagen, die bei einem Kreisligaspiel in Duisburg-Wehofen anrücken müssen. Dümmer geht’s nicht. Das Lokalderby Viktoria Wehofen gegen DJK Vierlinden dauerte nur 35 Minuten, da war es nach einer Roten Karte auch schon wieder vorbei. Denn der vom Platz gestellte Spieler Wehofens und Vierlindens Trainer gerieten sich im Anschluss an den Platzverweis dermaßen in die Haare, dass an ein Fußballspiel nicht mehr zu denken war. Im „Reviersport“ äußern sich Vertreter beider Vereine zu den Vorkommnissen.

Abgelegt unter Schalke

Ein Kommentar zu “Fußballdeppen (11): Wild Wild Wehofen”

  1. @Schmallekam 19. November 2012 um 00:04 1

    Bitte beim 12ten Spieltag keinen “Depp des Tages” vergeben. Es trifft ja eh nur die, die nicht getippt haben und/oder gelöscht werden. Wenn, dann lieber den “Silberdepp des Tages”, für die Leute, die wenigstens noch tippen.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben